Unfall

Radler stirbt nach Sturz an der Heinrich-von-Stephan-Straße

Anika Maldacker & Gina Kutkat

Ohne Beteiligung eines weiteren Verkehrsteilnehmers ist ein Radler auf der Heinrich-von-Stephan-Straße verunfallt. Der 68-jährige Mann starb wenig später im Krankenhaus.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr. Der 68-Jährige war nach Angaben der Polizei in nördlicher Richtung auf der Heinrich-von-Stephan-Straße unterwegs, als er aus medizinischer Ursache alleinbeteiligt zu Fall kam. "Nach derzeitigem Kenntnisstand waren der Sturz und die dabei erlittenen Verletzungen nicht ursächlich für den Tod des Radfahrers", heißt es in der Mitteilung der Polizei.


Die Heinrich-von-Stephan-Straße war während der Unfallaufnahme auf Höhe der Hausnummer 8 nur einspurig befahrbar, gegen 13.30 Uhr wurde der gesperrte rechte Fahrstreifen wieder freigegeben. Mehrere Polizeiwagen, ein Rettungsfahrzeug und ein Notarztwagen waren vor Ort.