Blaulicht

Radfahrer wurde bei Unfall mit Straßenbahn in Freiburg schwer verletzt

Simone Höhl

In Freiburg-Herdern sind eine Straßenbahn und ein Fahrradfahrer kollidiert. Der 56-Jährige wurde schwer verletzt. Die Linie 4 war etwa eine Stunde lang unterbrochen.

Der Unfall ereignete sich der Freiburger Verkehrs-AG (VAG) zufolge um 8.18 Uhr auf der Habsburgerstraße.

Der Fahrradfahrer kollidierte mit der Tram in Höhe der Albertstraße und stürzte, sagte Dirk Klose, Presssprecher der Polizei. Die war ebenso vor Ort wie der Rettungsdienst. Die Sanitäter versorgten den Radler. Nach ersten Informationen hieß es, der Radler sei leicht verletzt und und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Später meldete Klose, dass der 56-Jährige bei dem Unfall doch schwer verletzt wurde.


Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hatte der 56-Jährige die Gleise an einem Überweg überqueren wollen und nicht auf die Straßenbahn geachtet. Die Tram konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann.

Die Strecke der Linie war knapp eine Stunde lang unterbrochen. Laut VAG haben die Straßenbahnen auf dem Teilstück der Linie 4 um, kurz nach 9 Uhr wieder den Betrieb aufgenommen.