Radfahrer schlägt Autofahrer

David Weigend

Am Dienstagmorgen, gegen 05.45 Uhr, fuhr ein 24-jähriger Radfahrer vermutlich ohne Beleuchtung auf dem linken Gehweg der Berliner Allee in nördliche Richtung. Der Radler fuhr in die Elsässer Straße ein, achtete dabei offenbar nicht auf den Fahrzeugverkehr und wurde vom Auto eines 38-jährigen Fahrers erfasst, der von der Elsässer Straße kommend nach rechts in die Berliner Allee einbog.

Der Radfahrer stürzte und wurde verletzt, stand aber nach dem Sturz auf, öffnete die Autotür und schlug dem Fahrer ins Gesicht. Beide begaben sich dann getrennt zur Polizei, um Anzeige zu erstatten. Der entstandene Sachschaden wird auf gut 1000 Euro geschätzt.