R'n'B straight outta Freiburg: "Rette mich, wer kann" von Raphael

Marius Notter

Am Anfang stand das Cello, dann kam West-Coast-Rap, jetzt macht Raphael Baumann deutschsprachigen R'n'B. "Rette mich, wer kann" heißt der Song, zu dem der 30-jährige Wiehremer in Eigenregie ein Video produziert hat. Wie er dazu kam und was er sonst so macht:



Melodische, elektronische Beats, souliger Gesang, ein Typ, der mit dem Fiat Punto durch Freiburg fährt und es sich auf einer Bank auf der Herdemer Eichhalde gemütlich macht. Darüber ein Vintage-Filter - und fertig ist das Video zum R'n'B-Track "Rette mich, wer kann" von Raphael Baumann.


Mit 15 begann Raphael damit, Hiphop-Musik zu produzieren. "Damals waren das für mich ja noch Snoop Dogg und 2 Pac", beschreibt Raphael seinen Weg zum Hiphop. "Die haben mich am meisten inspiriert." Mittlerweile hat er über 100 Songs produziert - gemeinsam mit seiner vierköpfigen Rap-Crew "Südwestfunk". Warum man trotz dieser Masse an Material nur sehr wenig von den Jungs mitbekommt, liegt an ihrer musikalischen Ausrichtung. "Wir machen eben eher so Oldschool-Rap - ganz im West-Coast-Style. So richtig rauskommen wird das hier eh nicht", meint Raphael.

Der 30-jährige Sozialpädagoge wohnt in der Wiehre und ist Sohn des Freiburger Musikhochschulprofessors Michael Baumann. Die Musik läge ihm im Blut. Mit dem, was Raphael heute macht - Hiphop, R'n'B -, könne sein Vater allerdings nicht so viel anfangen.

Zum R'n'B kam Raphael eher durch Zufall: "Irgendwer musste halt für den Refrain in unseren Hiphop-Tracks herhalten. Und ich konnte halt einigermaßen singen." Das Video zum Song "Rette mich, wer kann" hat er komplett selbst produziert. Er will sich darin deutlich vom medialen Zumüllen abgrenzen, zitiert Werbeslogans wie "3, 2, 1, meins!" und ruft um Hilfe in diesem Wirrwarr.

Der Track ist Teil seines fast vollendeten Albums "R-Kenntnis", für das D-Funk Music die Beats gebastelt hat und das im September erscheinen soll. Raphael ist kein großer Fan von Promo. Seinen Lebensunterhalt will er auf jeden Fall weiterhin bei der Jugendhilfe in Denzlingen verdienen. "Trotzdem wäre es schön, wenn ich auch mit meiner Musik etwas erreichen kann."

Raphael - Rette mich wer kann (prod. by D-Funk Music Productions)

Quelle: YouTube


Mehr dazu: