Beim Spiel gegen Bayern

Pyrotechnik im SC-Fanblock abgebrannt: Frau erleidet Atemnot

Joachim Röderer & BZ-Redaktion

Im SC-Fanblock auf der Nordtribüne sind am Freitag beim Spiel gegen Bayern offenbar von SC-Fans Rauchtöpfe abgebrannt worden. Dadurch erlitt eine Frau Atemnot und musste medizinisch versorgt werden, meldet jetzt die Polizei.

Der Zwischenfall hat sich beim Bundesligaspiel am Freitagabend im Schwarzwaldstadion gegen 20.40 Uhr ereignet, also rund zehn Minuten nach Anpfiff. Unbekannte haben auf der Nordtribüne, wo die SC-Fans stehen, unerlaubt Pyrotechnik, darunter Rauchtöpfe, abgebrannt, so die Polizei.


Eine 30 Jahre alte Besucherin der Nordtribüne erlitt aufgrund der starken Rauchentwicklung einen Schock und klagte über Atemnot, weshalb sie medizinisch versorgt werden musste.

Das Polizeirevier Freiburg-Süd hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter 0761/882-4421 zu melden.