Prügel für Geschenke...

Markus Hofmann

... bezog ein in der Sozialarbeit tätiger Mann in einer Unterkunft an der Straße Hagelstauden im Stadtteil St. Georgen am Freitagvormittag. Die Polizei musste einschreiten, um den Mann zu schützen.

Wie sich herausstellte, hatte der Betreuer für verschiedene Bewohner der Unterkunft kostenfreie Eintrittskarten zum Besuch eines Vergnügungsparkes (mit Busfahrt dorthin) ausgegeben. Einer der dabei Begünstigten versuchte, vor der Fahrt einen Freund in den Teilnehmerkreis einzuschleusen, was bemerkt wurde und nicht ging, da der Bus bereits voll und der betreffende junge Mann für diesen Tag nicht vorgesehen war. Für die ablehnende Haltung wurde der Helfer daraufhin von Angehörigen der Familie heftig angegriffen, verletzt und seine Brille zerstört. Die Polizei musste gerufen werden. Erst als die Gruppe schließlich abgefahren war, trat wieder Ruhe ein. Auch den ermittelnden Polizeibeamten war es nicht gelungen, die aufgebrachte Familie zu beruhigen.


Eine Anzeige wegen Körperverletzung folgt nun.