ProDoc: Initiative zur Gründung einer Promovierendenvertretung an der Uni Freiburg

fudder-Redaktion

Brauchen Promovierende eine eigenen Interessenvertretung? Eine frisch gestartete Intiative an der Universität Freiburg findet: Ja. Am Mittwochabend findet ein Treffen statt, auf dem Promovierende der Uni die Gründung einer uni-weiten Interessenvertretung in die Wege leiten wollen.



Auf der Tagesordnung des ProDoc-Treffen am Mittwoch:

  • Was ist der Status Quo? Wo wollen wir hin?
  • Welche Probleme hast Du als Promovierende_R? Welche Problemfelder würden in den Aufgabenbereich einer Promovierendenvertretung fallen?
  • Wahl eines Gründungskomitees
  • Festlegung der Arbeitsaufträge für das Gründungskomitee
  • Gründung von Arbeitsgruppen
Teilnahmeberechtig an der Veranstaltung sind alle Promovierenden der Universität Freiburg unabhängig davon, ob sie Promotionsstudierende, promovierende Mitarbeiter/Innnen oder externe Doktoranden/Doktorandinnnen sind.

Mehr dazu:

 
Was:
ProDoc-Treffen
Wann: Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19 Uhr
Wo: Hörsaal Fahnenbergplatz im Rektoratsgebäude

[Foto: Robert Kneschke - Fotolia.com]