Postagentur in Buggingen überfallen

Markus Hofmann

Am heutigen Freitagmittag ist gegen 12 Uhr die Postagentur in Buggingen von einem bewaffneten jüngeren Mann überfallen worden.

Der Mann flüchtete mit Bargeld in unbekannter Höhe. Die Angestellte des Ladens erlitt einen Schock. Die Fahndung der Polizei nach dem etwa 180 Zentimeter großen Südländer, der etwa 85 Kilo schwer sei, eine dreiviertellange, beige, so genannte Cargo-Hose, ein grünes T-Shirt und eine gelbe Basecap trug, läuft auf Hochtouren. Der Mann wurde zuletzt im Bereich Breiteweg in Buggingen gesehen und hatte eine auffällig gelbe Tasche bei sich. Zwei Passanten hatten den Fliehenden beobachtet und ihn in Richtung katholische Kirche verfolgt. Dann verloren sie ihn aus den Augen.


Hinweise auf den etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann bitte an die Kriminalpolizeiaußenstelle in Müllheim, Tel. 07631/36960 oder die K ripo Freiburg, Telefon 0761/882-4884.