Popstars-Finale: Bahar hat's geschafft

Lilli Staiger

Es ist endlich soweit: Die Popstars Band ist gewählt. Heute Abend wurde das Finale der Castingshow live aus Köln gesendet. Die "neuen Engel" und Mitglieder der Band Monrose heißen Bahar, Senna und Mandy.



Zu Beginn der Show performten die sechs Finalistinnen jeweils zu dritt  "Shame", die erste Single von Monrose. Danach kam die erste Entscheidung:

Ari musste sich von ihren Kolleginnen verabschieden, Senna hingegen bekam ein Sofort-Ticket in die Band.

Die vier verblieben Mädchen, Bahar, Kati, Mandy und Romina mussten sich nochmal ins Zeug legen. Sie sangen einzeln ihre Lieblingssongs.

Bahar begeisterte Publikum und Jury mehr denn je. Sie performte Michael Bublés "Feeling Good". Die Juroren Detlef D! Soost, Dieter Falk und Nina Hagen waren zu Tränen gerührt. "Ich hab' total geheult", meinte Nina Hagen. D! sagte nach Bahars Auftritt: "Die Kleine ist ganz groß."

Daher war es zu erwarten, dass Bahar zum zweiten Mitglied der Band gewählt wurde und neben Senna auf der "Band-Couch" Platz nehmen durfte.

Nach dem tränenreichen Abschied von Kati, die als nächste rausflog, waren nur noch Romina und Mandy übrig und kämpften um den dritten Platz bei "Monrose". Die Zuschauer durften dabei einen Part übernehmen und telefonisch abstimmen.
Schließlich schaffte Mandy den Sprung zu Bahar und Senna in die frischgebackene Girlgroup.