Popstars: Bahar meistert die erste Bandhaus-Hürde

Lilli Staiger

Heute Abend sendete Pro Sieben die erste Popstars- Entscheidungsshow aus dem Bandhaus in München. "Unsere" Freiburgerin Bahar ist - wie immer - weiter. Die elf letzten Teilnehmerinnen bekamen ein intensives Sprachtraining, um ihre Englischkenntnisse zu verbessern, und teilweise ein neues Styling. Ari, die ihre langen Haare abschneiden lassen musste, fand dies besonders dramatisch und heulte tagelang. Vanessa musste dagegen einen wirklich harten Schicksalsschlag hinnehmen: Ihr Vater starb während sie im Bandhaus trainierte.

Sie machte trotzdem weiter. Dieses Mal waren während der Entscheidungsshow 100 Journalisten aus ganz Deutschland im Publikum. Außerdem wurden die Mädchen das erste Mal während ihrer Performance von einer Band begleitet. Bahar sang mit ihrer Freundin Mandy die Ballade "Washes Over Me" von den No Angels. Nach dem Auftritt mussten sich die Mädels bei einer Pressekonferenz den Fragen der anwesenden Journalisten stellen. Unter anderem wurden sie von der Bravo Girl Redakteurin gefragt, was sie an D! sexy finden. Eher peinlich, als "kritisch". Als Bahar vor der Jury stand, musste sie sich keine Gedanken machen. Sie wurden schnell erlöst - mit der Sicherheit, eine Runde weiter zu sein. Elvira war die einzige Kandidatin, die das Bandhaus verlassen musste.

Alle Artikel über Bahar auf fudder.de