Pop-Up-Store in der Fischerau verkauft selbstgemachte Weihnachtsprodukte

Eyüp Ertan

Für alle, die noch nicht genug von Weihnachten haben, öffnet kommenden Montag ein X-Mas Pop-Up-Store. In der Fischerau verkaufen lokale Designerinnen und Designer ihre selbstgemachten Produkte.

Die Idee hinter dem Konzept: Fünf Tage lang bieten neun Designer in einem – eigentlich leerstehenden – Laden ihre handgemachten Produkte zum Verkauf an. Mit am Start sind hierbei Designerinnen und Designer aus den Bereichen Fashion, Schmuck, Accessoires, Papeterie Inneneinrichtung und Kunst.


Dafür hergerichtet wurde in der Fischerau das Kabinett für außerordentliche Erfahrungen. Pop-up-Shops/Stores sind immer beliebter bei jungen Künstlern: Designer oder Unternehmer aus allen möglichen Richtungen suchen und finden leerstehende Räume, um dort für eine kurze Zeit, oder für ein Paar Wochen ihre Kunst präsentieren können und anschließend weiterziehen.

In Freiburg gab es schon zwei Mal einen solchen X-Mas Pop-Up-Store, der letzte fand jedoch schon vor drei Jahren statt. Jetzt gibt es also wieder die Möglichkeit, handgemachte Weihnachtssachen auf den letzten Drücker zu kaufen.

Mehr zum Thema: