Polnischer Laster kippt in Graben

Markus Hofmann

Gestern Abend ist ein polnischer, mit Eierpappschalen beladener LKW gegen 19 Uhr auf der Madisonallee in einen Graben gekippt.

Die Polizei berichtet: Am Sonntagabend ist um kurz nach 19 Uhr ein polnischer Lastkraftwagen, der auf der Madisonallee in Fahrtrichtung Berliner Allee unterwegs war, in einer Linkskurve in Höhe des Flugplatzes nach rechts in einen Seitengraben gekippt. Der Sattelauflieger des polnischen Zugfahrzeuges war mit leeren Eierpappschalen beladen. An der Bergung des Unfallfahrzeuges waren die Feuerwehr und das THW beteiligt. Der polnische Fahrer, 54 Jahre, war zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert, weshalb eine Blutentnahme angeordnet werden musste. Das Polizeirevier Freiburg-Nord hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Es erhob beim Fahrer eine Sicherheitsleistung.


Erst um kurz vor 2.00 Uhr konnte die Madisonallee am Montagmorgen in Fahrtrichtung Berliner Allee für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Höhe des Schadens kann die Polizei noch nicht beziffern.