Polizeiaufgebot bei Bildungs-Demo

Meike Riebau

Demo für gerechtere Bildung: Rund 500 Menschen demonstrierten am vergangenen Samstag in der Innenstadt: Anlass war der in Freiburg stattfindende CDU-Landesparteitag.

Ein riesiges Polizeiaufgebot bewachte das relativ kleine Häuflein an Demonstranten: Eingekesselt und sogar per Hubschrauber von oben überwacht, demonstrierten Eltern, Schüler und Studierende für eine gerechtere Bildungspolitik und gegen die 30 Jahre zurückliegende Abschaffung der Studierendenvertretung.




Der eigentliche Anlass für die Demonstration, der Landesparteitag der CDU, war aber zu dem Zeitpunkt schon wieder vorbei, und die Hauptakteure schon wieder aus Freiburg abgereist.

Von einigen Demonstranten wurde die Veranstaltung auch zum Anlass genommen, gegen Kameraüberwachung auf öffentlichen Plätzen zu protestieren. Insgesamt lief die Demonstration, laut dem Veranstalter U-Asta "weitestgehend friedlich"ab.