Ferdinand-Weiß-Straße

Polizei sucht Schützen mit Hilfe von Flyern

Frank Zimmermann

Vor rund zehn Tagen soll ein Mann einen 41-Jährigen in der Ferdinand-Weiß-Straße niedergeschossen haben. Auf der Suche nach ihm hat die Polizei jetzt Flugblätter verteilt.

Die Polizei hat auf der Suche nach jenem Mann, der am Sonntag, 29. Juli, 2018 gegen 13.45 Uhr in der Ferdinand-Weiß-Straße auf einen 41-jährigen Albaner geschossen haben soll, 300 Flyer verteilt.


Der unbekannte Schütze hatte sein Opfer nach einem Streit durch einen Schuss in den Oberkörper schwer verletzt, am Montag konnte der 41-Jährige das Krankenhaus verlassen. Tatort war die Ferdinand-Weiß-Straße auf Höhe von Haus Nummer 100 im Bereich des Bolzplatzes und der Bahnunterführung.
Die Polizei bittet um Hinweise unter 0761/882-5777.

Mehr zum Thema: