Hans-Bunte-Straße

Polizei sucht nach Vergewaltigung nach Diskobesuch weiter nach Zeugen

Carolin Buchheim

Nur wenig Rückmeldungen hat die Polizei bisher auf einen Zeugenaufruf erhalten, bei dem es um die mutmaßliche Vergewaltigung einer 18-Jährigen nach dem Besuch einer Disko an der Hans-Bunte-Straße geht.

Nach der möglichen Vergewaltigung einer 18-Jährigen durch mehrere Männer im Umfeld zweier Diskotheken an der Hans-Bunte-Straße am vergangenen Samstag sucht die Polizei weiter nach Zeugen.


Auf den Aufruf am Mittwoch gab es nur wenig Rückmeldungen. "Wir hoffen weiterhin auf Zeugen, die Wahrnehmungen in der Disko gemacht oder gesehen haben, wie Männer in ein Gebüsch gingen", sagt Polizeisprecherin Laura Riske. Die Tat soll sich gegen Mitternacht in einem Gebüsch in unmittelbarer Nähe der beiden Diskos Hans-Bunte-Areal und Velvet-Nightclub ereignet haben.
Zeugen können sich unter 0761/882-5777 melden.

Mehr zum Thema:
Hintergrund: Wie erkennt man K.o.-Tropfen?