Polizei stoppt 30-jährige Geisterfahrerin beim Faulerbad

fudder-Redaktion

Gerade nochmal gutgegangen: Am frühen Samstagmorgen hat die Polizei auf der B 31A eine 30-jährige Geisterfahrerin beim Faulerbad gestoppt.

Schlimmeres konnte am frühen Samstagmorgen um 0.35 Uhr eine Polizeistreife des Polizeireviers Freiburg-Süd verhindern, die zufällig auf der B 31A (Zubringer Mitte) in Richtung Umkirch unterwegs war.


Auf Höhe des Faulerbades kam der Polizeistreife eine 30 Jahre alte Autofahrerin aus Hessen entgegen. Die Frau war auf der Schnewlinbrücke falsch auf die B 31 A in Richtung Innenstadt aufgefahren. Glücklicherweise kam es zu keinen Gefährdungen.

Die Polizeistreife sperrte kurzfristig mit dem Streifenfahrzeug die B 31 A und eskortierte die Frau auf den Parkplatz beim Faulerbad. Eine Strafanzeige wird folgen.

Mehr dazu: