Polizei stellt Vandalen am Rotteckring

Markus Hofmann

Das Polizeirevier Freiburg-Nord stellte am Mittwochmorgen kurz vor 3 Uhr vor einem Bekleidungsgeschäft am Rotteckring drei junge Männer (20 und 21 Jahre alt), die gegen ein Schaufenster traten. Die drei jungen Männer ergriffen daraufhin die Flucht, wurden aber kurz darauf gefasst.

Zunächst konnte einer der drei festgenommen werden. Er war sehr stark alkoholisiert und musste in Gewahrsam genommen werden. Bei der Spurensuche wurde festgestellt, dass im Bereich des Rotteckrings zwei Straßenlaternen frische Beschädigungen aufwiesen. Die Tatgenossen des Festgenommenen konnten kurze Zeit später in der Innenstadt angetroffen und festgenommen werden. Auch sie waren alkoholisiert. Einer brachte es gar auf über 1,7 Promille. Durch eingesetzte Polizeistreifen wurde festgestellt, dass in der Inn enstadt mehrere Mülltonnen umgeworfen worden waren und Blumenkübel beschädigt wurden.


Das Polizeirevier bittet Zeugen, insbesondere aber weitere Geschädigte, sich zu melden (Telefon 0761/882-4221).