Polizei rettet Flusskrebs in Gundelfingen

fudder-Redaktion

Kurz vor 1 Uhr nachts rief ein besorgter Bürger aus Gundelfingen beim Polizeirevier-Nord an. Der Anrufer hatte nahe der Alten Bundesstraße einen "Hummer" gesichtet. Dieser laufe, so der Anrufer, auf dem Gehweg herum. Da der Anrufer nicht wusste, was er mit dem Tier machen sollte, informierte er die Polizei.



Die Polizeistreife klassifizierte den „Hummer“ als etwas größeren Flusskrebs und hat ihn im benachbarten Schobbach den „Fluten“ übergeben.


Mehr dazu:

  • fudder: http://fudder.de titel="">Feuerwehr befreit steckengebliebene Katze mit Rettungsbohrung
[Foto: Polizei Freiburg]