Polizei nimmt Taschendieb-Pärchen fest

Markus Hofmann

Heute Nachmittag haben Zivilfahnder um 14.20 Uhr ein 21 und 14 Jahre altes Taschenzieherpärchen aus Rumänien festgenommen. Das Gaunerpaar wurde in einem Geschäft in der Freiburger Kaiser-Joseph-Straße beim Ausspähen einer neuen Tatgelegenheit beobachtet und festgenommen. In jüngster Vergangenheit waren der Freiburger Polizei immer wieder Taschendiebstähle in der Innenstadt gemeldet worden. Die Jugendliche wurde wegen vorangegangener Diebstahlsdelikte bereits mit einem Haftbefehl gesucht. Gegen ihren 21-jährigen Mittäter wird derzeit versucht, einen Haftbefehl zu erwirken. Dem Gaunerpaar war es in jüngster Zeit immer wieder gelungen, Kreditkarten zu stehlen. Beim Abheben des Geldes an verschiedenen Geldausgabeautomaten wurden sie mehrfach fotografiert. Es liegen Vermutungen vor, dass das Paar auch im benachbarten Ausland "tätig" war. In Mannheim war das Duo bei mehreren Diebstahlshandlungen beobachtet worden, konnte jedoch immer wieder flüchten. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.Der Jugendsachbearbeiter des Polizeireviers Freiburg-Nord und die Zentrale Ermittlungsgruppe der Polizeidirektion Freiburg kümmern sich um das komplexe Ermittlungsverfahren.