Polizei nimmt Opferstock-Diebe fest

Markus Hofmann

Wiederholt ist in den vergangenen Wochen der Opferstöcke in Kirchen in der Umgebung aufgebrochen worden. Gestern hat die Polizei die mutmaßlichen Diebe gefasst.Kurz vor 13 Uhr hat die Polizei am Dienstagmittag ein 56 und 43 Jahre altes Täterpaar festgenommen, das am Dienstag um kurz nach 12.00 Uhr wiederholt den Opferstock in der Maria-Himmelfahrt-Kirche in Kirchhofen aufgebrochen hat. Das Gaunerpaar wurde von einem Zeugen bei der Tat beobachtet, der unverzüglich die Polizei informiert hat. Mit der Buslinie 7208 waren die Frau und der Mann nach der Tat in Richtung Freiburg unterwegs. In Bollschweil konnten sie von den herbeigeeilten Polizisten festgenommen werden. Bereits am 27. August 2006 und am 28. August 2006 waren die Opferstöcke in St. Ulrich und in Kirchhofen aufgebrochen worden. Als Tatmotiv gibt das Gaunerpaar "Geldnot" an. Die Ermittler des Polizeipostens Ehrenkirchen konnten bei dem Diebespaar das Tatwerkzeug sicherstellen. Sie prüfen nun, ob die Festgenommenen noch für weitere Kircheneinbrüche im Bereich Südbaden in Frage kommen.