Littenweiler und Tiengen Festnahme

Polizei nimmt Exhibitionisten auf Studiheim-Gelände fest und ermittelt zweiten Täter in Tiengen

bz

Auf dem Gelände eines Studierendenwohnheims in Littenweiler hat die Polizei am Montag einen Exhibitionisten festgenommen. Am Mittwoch fiel ein Wiederholungstäter in Tiengen auf.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilt, ist ein 40-Jähriger am Montag, 11. Juli, auf dem Gelände eines nicht näher bezeichneten Studierendenwohnheims im Freiburger Osten als Exhibitionist aufgetreten. Die Polizei wurde alarmiert und nahm den Mann am späten Abend noch auf dem Gelände fest.


Der Mann ist nun in Untersuchungshaft

Die Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Mann um eine bereits früher einschlägig in Erscheinung getretene Person handelt. Der Mann wurde daraufhin auf Antrag der Staatsanwaltschaft durch den Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Freiburg in Untersuchungshaft genommen.

Nähere Auskünfte über Tat, Täter und Opfer will die Polizei derzeit nicht geben.

Exhibitionist in Tiengen ist wohl Wiederholungstäter

Beim Reiterhof in Tiengen ist am Mittwoch, 13. Juli, ein weiterer Exhibitionist aufgetreten. Die Polizei wurde gegen 17.10 Uhr alarmiert und begann sofort mit der Fahndung. Aufgrund eines Zeugenhinweises, so die Polizei, konnte ein Jugendlicher ermittelt werden, der als Täter in Betracht kommen könnte. Die Personalien des Jugendlichen stehen fest. Die Kriminalpolizei Freiburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Mehr zum Thema: