Polizei misst mehr als 1000 Tempoverstöße

Markus Hofmann

Ernüchternde Bilanz für die Polizei: Am Wochenende wurden auf der A5 bei Hartheim 1153 Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeit gemessen.

Weil an der Messstelle nur 120 Kilometer pro Stunde erlaubt sind, müssen 270 Fahrer mit einem Bußgeldverfahren rechnen, 35 weitere erwartet gar ein ein- bis dreimonatiges Fahrverbot.

Auch die Videostreife, die auf der A5 und der A98 unterwegs war, musste 20 mal den Anhaltestab benutzen, weil sie zu schnell fahrende Fahrzeuge gefilmt hatte.

Ganz besonders hart erwischte es einen Motorradfahrer aus Weil. Auf seiner kurzen Spritztour überholte er das Videofahrzeug der Autobahnpolizei Umkirch bei Lörrach mit 198 Stundenkilometern. Da auch hier nur 120 km/h erlaubt sind, muss er mit einem Bußgeld in Höhe von 750,- Euro und einem dreimonatigem Fahrverbot rechnen.

Mehr dazu: