Polizei fasst mehrere Graffiti-Sprüher

Markus Hofmann

Die Polizei konnte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sowohl in der Wiehre als auch im Bereich der Stefan-Meier-Straße mehrere Farbschmierer festnehmen.

Ein Passant hatte der Polizei kurz nach 1 Uhr am Freitagmorgen mitgeteilt, dass drei Männer in der Gresserstraße Graffiti sprühen würden. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte zur Festnahme eines 22 Jahre alten Mannes aus einer westlichen Umlandgemeinde. Seine zwei Mittäter konnten flüchten. Der festgenommene Sprüher war mit 1,7 Promille erheblich alkoholisiert. Seine Hände waren mit frischer Farbe verschmiert. Im Rucksack führte er allerlei benutzte Farbutensilien mit sich. Polizeibeamte des Polizeireviers Freiburg-Süd stellten im Bereich Gre sser- und Schwarzwaldstraße mehrere frische Farbschmierereien an Hauswänden und Autos fest. Die Geschädigten werden gebeten, sich mit dem Schwerpunktsachbearbeiter Graffiti auf dem Polizeiposten Freiburg-Stühlinger, Telefon 0761/29688-0, in Verbindung zu setzen. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen beläuft sich der hier angerichtete Schaden auf mehr als 10.000 Euro.Zwei junge Männer, 16 und 18 Jahre alt, sowie eine junge Frau, ebenfalls 18 Jahre alt, waren um 3 Uhr im Bereich der Stefan-Meier-Straße ebenfalls auf frischer Tat beim Farbschmieren beobachtet worden. Sie hatten ein Verkehrsschild mit Farbe besprüht. Bei den Festgenommenen fanden sich ebenfalls Farbutensilien. Auch hier ermittelt die Ermittlungsgruppe Graffiti.