Gefährliche Körperverletzung

Polizei ermittelt nach Streit in Diskothek gegen Türsteher

Simone Höhl

Es geht um einen Vorfall in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag: Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen einen Türsteher.

Bereits in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag war ein 36 Jahre alter Mann bei einer Auseinandersetzung in einer Diskothek an der Schnewlinstraße verletzt worden, bestätigte Polizeisprecher Walter Roth auf BZ-Anfrage.


Das Opfer musste auf der Intensivstation behandelt werden

Die näheren Umstände sind noch unklar. Zunächst habe es nach einer einfachen Körperverletzung ausgesehen, die vom Revier Nord bearbeitet wurde, erklärte Sprecher Roth. "Doch es war nicht so harmlos, wie es sich anfangs dargestellt hatte."

Der 36-Jährige sei tatsächlich auf der Intensivstation gelegen, bestätigte Roth. Er sei aber bereits vor einigen Tagen aus dem Krankenhaus entlassen worden. Die offizielle Vernehmung des 36-Jährigen will die Polizei am Montag nachholen. Die "Ermittlungsgruppe Sicherheitspartnerschaft" übernehme den Fall.