Freiburg

Polizei beschlagnahmt ein halbes Kilo Amphetamin

BZ-Redaktion

Die Polizei hat am Donnerstag bei einem 28-Jährigen etwa 500 Gramm Amphetamin gefunden. Der wollte die weiße Substanz im Mülleimer verschwinden lassen.

Polizeibeamte, die im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft zwischen Stadt und Land eingesetzt sind, haben am Donnerstag gegen 15.30 Uhr einen 28-Jährigen in der Matthias-Blank-Straße in Haslach kontrolliert. Zuvor hatten sie nach Polizeiangaben bemerkt, wie der Mann einen Beutel in einen Mülleimer verschwinden ließ. Wie sich herausstellte, befanden sich darin 500 Gramm einer weißen Substanz. "Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte es sich dabei um Amphetamin handeln", so die Pressemitteilung der Polizei.


Der Mann wurde vorläufig festgenommen und auf das Polizeirevier Freiburg-Süd gebracht. Am Freitag wurde durch eine Haftrichterin Haftbefehl erlassen.