Playlist Preview: Transmission Tobi & Torpedo Tom @ She's lost control again

fudder-Redaktion

Heute vor 32 Jahre nahm sich Ian Curtis, Sänger der Band Joy Division, das Leben - während sich auf seinem Plattenspieler "The Idiot" von Iggy Pop drehte. Zu Ehren von Ian und seiner Band wird heute Abend bei 'She's lost control' im Ruefetto wieder zu attraktiv depressiver Tanzmusik getanzt. Welche Platten Transmission Tobi und Torpedo Tom auflegen werden:



Diese Tracks hat Transmission Tobi dabei:


01. Der Blaue Reiter – Through Glasses
Italienische 80er Waveband, die in ihrer Karriere sage und schreibe einen einzigen Song veröffentlicht haben. Der klingt allerdings unglaublich nach einem verschollenem Joy Division-Stück. Eine langsamere Nummer, die wohl eher gegen Start läuft, wenn man erst mal noch Mut antrinkt, bevor man zu flotteren Perlchen das suffgeschwängerte Tanzbein schwingt.


02. The Exetix – A Happy Side…

Wahnsinns Postpunk-Stück von einer aktuellen, griechischen Band die auf Bass und Gitarre vollständig verzichtet. Stattdessen wird das treibende Schlagzeug von wirren Synthie-Beats begleitet, über denen nölige, aber auch aggressive Vocals thronen. Laut aufgedreht kommt das so gut, wie es obskur ist.


03. Dead Disco – Automatic

Eine Indie-Nummer aus dem Jahre 2006, die einiges an 80er Jahre New Wave verarbeitet. Knarzende Gitarren, poppige Synthies und sehnsüchtiger Gesang und das alles auch noch von drei bezaubernden Girlies. Das kann man nur lieben!


04. Light Asylum – Dark Allies

Der wohl dickste New Wave-Hit des letzten Jahres gespielt von einem Duo aus Brooklyn. Fette Dance-Beats lassen uns zucken, wabernde Syhthies träumen und der Gesang, der wie eine weibliche Version der Sisters of Mercy klingt, die Fäuste in die Höhe reißen. Hiermit kann man gar nichts falsch machen!


05. Joy Division – Shadowplay

Mein persönlicher Liebling unserer Namensgeber, deretwegen es erst zu dieser hübschen Partyreihe gekommen ist. So sehnsüchtig, so süß und so tragisch. Da können die Killers mit ihrem schmierigen Karrierekick-Cover locker abstinken. Ganz große Erdbeertorte!


Diese Tracks wird Torpedo Tom servieren:

01. The Monochrome Set - He's Frank
Mein Versprechen vom letzten Mal - nämlich mir unbedingt mehr von dieser großartigen Spät-70er Art School Punkern zuzulegen hab ich wenigstens teilweise erfüllt. Eine EP mit diesem grandiosen Titel wird auf jeden Fall dabei sein. He's got secular joy!


02. Schwefel - This Is For

Schizophrenic Party ist natürlich auch ein Hit dieser deutschen Waveproduktion von '86. This Is For hat allerdings noch mehr von diesem unterkühlten Drive.


03. The Twist - Do It Again

Nix mit Sixties! The Twist sind eine 80er Waveband aus UK, über die ich rein gar nichts im Netz gefunden habe. Aber mit "Do It Again" covern sie einen Beach Boys Song im furztrockenen Synthiegewand. Da treffen meine beiden schizophrenen Musikliebe aufeinander.

04. Lene Lovich - Lucky Number

Eine seltsame Mischung aus Disco, Wave und 80er Pop gekrönt von einer exaltierten Stimme. Ich bin Lene Lovich-Fan!


05. Devo - Whip It

Für mich ein klarer Vorreiter von Elektropunk, gegründet 1972 und schon früh mit Musikvideos vertreten. Devo steht übrigens für "de-evolution of mankind" - Whip It Good!


Mehr dazu:


Was:
She's lost control again
Wann: Freitag, 18. Mai 2012,22 Uhr
Wo: Ruefetto Partykeller

[Disclosure: Party-Gastgeberin Karo Schrey ist zwar fudders heißgeliebte Haus- & Hofzeichnerin, über die von ihr veranstaltete Party hätten wir aber auch berichtet, wenn dem nicht so wäre.]