Playlist Preview-Special (82): Beatknecht

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der am bevorstehenden Wochenende in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Platten? Heute, und wegen dem Tag der Deutschen Einheit einen Tag früher, mit: DJ Beatknecht.



Wie bereits im Jahr zuvor gibt es vor dem Tag der Deutschen Einheit die Deutsch-Rap-Party,  präsentiert von hiphopfreiburg.de. Dieses Mal im 18 Months mit den den  DJs SPR und Scorpion, die bei der Visual Players Night die neuesten HipHop-Videoclips passen zur Musik spielen.


Außerdem DJ Beatknecht (Bild), der auf dem Deutsch-Rap-Floor, der einen Rundumschlag durch die letzten 15 Jahre deutscher Rapgeschichte präsentiert. Live on Stage heizen außerdem die Rapper Sokom & MC Krom den Besuchern ein.

Diese Platten hat DJ Beatknecht dabei

01. Füchse - Absolute Beginner
Der Beat ist zwar sehr langsam, der Bass schiebt dafür aber umso mehr an. Ein absolutes Highlight der Deutschrap-Klassiker... obwohl Füchse gar keine Rudeltiere sind!
Anhören02. Reimemonster – Afrob und Ferris MC
Da das Ding zu den Glanzzeiten der Stuttgarter Kolchose frenetisch gefeiert wurde kann sich auch heute noch jeder Rapliebhaber damit identifizieren. Die markante Stimme von Ferris gibt dem ganzen seine unverwechselbare Note.
Anhören03. Dein Herz schlägt schneller – Fünf Sterne Deluxe
Ein absolut gelungener Track, der das Herz jedes Deutschrapfans schneller schlagen lässt. Kommentare erübrigen sich.
Anhören04. Grüne Brille – Dynamite Deluxe
Das Dynamite Deluxe Album war damals ein echter Meilenstein für die deutsche HipHop-Szene. Auch bei Konzerten der aktuellen Touren holt Samy immer wieder die alten Dinger raus... und Grüne Brille ist (nicht nur für Kräuterliebhaber) einer der geilsten Tracks auf dem Album!
Anhören

05. Türlich, Türlich – Das Bo
Paart man Miami Bass mit Hamburger Slang kommt so was bei raus. Absolute Durchdrehnummer wenn die Hütte voll ist... sicher Digga!
Anhören06. Partisafari – Blumentopf
Großes Kino war das... Mit Liedern wie 6 Meter 90 hatten sich die Münchner schon in die Herzen der nachdenklichen Rapfreunde gespielt und hielten die Fahne des wortgewandten Studentenraps ganz weit hoch. Auf dem Folgealbum fanden sich dann aber auch Tracks wie Partisafari, die einfach Laune machen.
Anhören07. K2 – Absolute Beginner, Samy, Ferris MC, Bo, Dendemann
Auf diesem Ding rapt wirklich alles was in Hamburg Rang und Namen hat. Kein Wunder kommt dabei eine solche Bombe raus... sehr geil ist dabei auch der Samy-Part, bei dem er auf einen Drum’n’Bass Beat rockt.
Anhören08. FK10 – Freundeskreis
Obwohl das Album zum zehnjährigen Bestehen nicht besonders viel Neues brachte war ein Track dabei der zeigt, dass der Freundeskreis noch immer das Ohr auf die Schiene der Geschichte legt. FK10 - für alle den Sound noch fühlen eine echte Hymne!
Anhören09. Get up – Dj Thomilla feat. Afrob
Partyfeeling, schöner Groove, geiler Beat, ein bisschen Rap... was will man mehr. Auch für Leute die ansonsten nicht ganz so tief in der Deutschrap-Sparte kramen ein bedingungsloser „Ab zur Tanzfläche“ – Track.
Anhören10. Hand aufs Herz – Eins, Zwo
Immer wenn man denkt man hat schon alles gehört holt Dendemann noch eine Kalauer raus die ihres gleichen sucht. Auch beim x-ten mal durchhören entdeckt man bei seinen Tracks noch Nuancen die man vorher überhört hatte. Unvergessen bleibt auch die Low-Budget Video Produktion zu diesem Track... mit Volker Racho!
Anhören

Mehr dazu:

Was: Deutsch Rap Party
Wann: Donnerstag, 2. Oktober 2008, 23 Uhr
Wo: 18 Months

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalenderbeim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.