Playlist Preview: La Breeze & Mr. Brightside

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ nach seinen Tracks, die er am Wochenende auf jeden Fall in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Heute La Breeze & Mr. Brightside. Sie spielen morgen im Ruefetto.



Vier Jahre "Gute Musik", das muss gefeiert werden. Die Veranstalter Mr. Brightside (Bild links) und La Breeze (rechts) und laden morgen zur Geburtstagssause ins Ruefetto. Musikalisch gibt's die unbekannten B-Seiten, über den Indie-Ballermann bis hin zu Post-Punk-Klassikern zu hören, unterstützt von Cohen und A Noisy Mod auf dem zweiten Floor.


Eine kleine Kostprobe der "guten Musik" gibt's heute schon auf fudder,  denn das haben La Breeze und Mr. Brightside unter anderem dabei.
 

Diese Tracks hat Mr. Brightside mit dabei:

01. Noah And The Whale – Blue Skies (Twelves Remix)
Das sogenannte Indie ist ja gemeinhin als schnelllebig bekannt. Würde man mich fragen, welcher Song das Jetzt in der Entwicklung besonders gut beschreiben würde ist es der Blue Skies Twelves Remix. Unglaublich verspielte Electronica auf Phoenix und Whitest Boy Alive Basis, diese Nummer pumpt Blut. Tanzen, jetzt!
Anhören

02. The Drums – Let's Go Surfing
Verrückter Wissenschaftler kreuzten die Beach Boys mit Joy Divison und heraus kamen vier Jungs aus Brooklyn die auf der anderen Teichseite von der BBC nonstop in den Olymp erhoben wurden. Let's Go Surfing ist kein großer Schnickschnack sondern ganz einfach eingängig.
Anhören

03. Hot Chip – Take It In
Nicht, dass ich den Rest doof fände aber meiner Meinung nach ist auf jedem Hot Chip-Album jeweils nur ein Masterpiece. Auf der aktuellen Platte hörte ich mich bis zum Finale durch und dann ist es wieder passiert: Der Pop-Himmel reißt auf und es beschleicht einen dieses wunderbare Gefühl an etwas Großem teilzuhaben.
Anhören

04. Gorillaz – Stylo
Ein wenig erinnert mich Stylo an die Titelmelodie aus Knight Rider. Aber der Gorillaz-Song kann dann doch noch einiges mehr. Beim ersten Durchhören bleibt noch nicht viel hängen aber nach und nach entwickelt sich aus Stylo ein monströses Groove-Brett. Wieder einmal lässt sich der Future-Pop der Gorillaz an keinen herkömmlichen Maßstäben messen. Danke Damon.
Anhören

05. David Bowie – Rebel Rebel
Klassiker dürfen im Gute Musik-Set nie fehlen. Nicht Heroes sondern Rebel Rebel ist der meist-gecoverte Bowie-Song aller Zeiten. Dieses Lied ist ein Farewell an den Glam-Rock und Mitte der 70er recht schnell zur Hymne aufgestiegen. Bei diesem großartigen und alles vereinnehmenden Gitarren-Riff nicht schwer nachzuvollziehen.
Anhören

Diese Tracks hat La Breeze mit dabei:

01. Two Door Cinema Club - Something good can work
Superschicker Sommer-Ohrwurm. Und der Titel ist an unserem Geburtstag ja fast programmatisch. Something good can work. Bei uns klappt ja jetzt auch schon vier Jahre was Gutes! Danke dafür übrigens an alle unsere Gäste!
Anhören 02. Delphic - Halcyon
Es gibt dieses Jahr wohl kein Entkommen vor Delphic. Mich hatte das Album vom ersten Moment an absolut an den "Kronjuwelen". Give me something I can believe in - wer da jetzt immernoch rumjammert, das Elektronik nix im "Indie" zu suchen hat, soll halt weiter die White Stripes hören.
Anhören

03. Roxy Music - Love is the drug
Bei so einer Nummer trennt sich die Spreu von Weizen. Die einen gehen von der Tanzfläche, weil sie diesen Klassiker nicht kennen, andere tanzen weiter weil dieser Song einfach sofort funktioniert und ein geringer Restanteil jubelt sogar in sich rein, weil sie Roxy Music kennen und wissen, dass die viel zu selten abgefeiert werden!
Anhören

04. Dans le Sac vs. Scroobius Pip - Though shalt always kill
Ein Song, der mir direkt aus dem Herzen spricht! Tanzbar wie nur was, Sprechgesang zwischen Eddie Argos und Mike Skinner und darüber hinaus Statement galore! Hat mir eine Freundin wegen der ewigen Indie-Schmindie Diskussion zukommen lassen. Ich empfehle drei mal täglich bei Pop-Kulturpessimismus!
Anhören

05. The B-52's - 52 Girls
Wo wir schon bei Klassikern sind, die bei Mr Brightside und mir immer öfter in den Playlists landen... Alles was heute mit diese überdrehte Plastic-Age Attitude kokettiert, hat selbige von den frühen B-52's geklaut. Hysterie, Bienenkorb-Frisuren, drei Akkorde und zwei überdrehte Sängerin, die eher plärren als singen. Was will man mehr? Abzappeln und mitplärren!
Anhören

Verlosung

fudder verlost zwei Mal zwei Tickets für "Gute Musik", am 1. Mai 2010. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff  "Gute Musik" an gewinnen@fudder.de.

Einsendeschluss ist Freitag, 30. April 2010, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt. Schaut also in euren Posteingang. Viel Glück!

Was: Gute Musik B-Day Party
Wann: Samstag, 1. Mai 2010, 22 Uhr
Wo: Ruefetto
Eintritt: bis 23:30 Uhr €3, danach €4

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.

Mehr dazu: