Playlist Preview: Julius Steinhoff

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ nach seinen Tracks, die er am Wochenende auf jeden Fall in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Heute Julius Steinhoff. Er spielt heute Abend im Drifter's Club.





Diese Tracks hat Julius Steinhoff dabei

Kerri Chandler - Mommy what's a record - Downtown 161 Die beste Kerri Chandler seit langem. Eigentlich sind alle Tracks auf der Platte toll. Derzeit auch bei uns im Smallville Plattenladen eine der meistverkauftesten Platten. Kerri for President!

Anhören

Boo Williams - Residual EP - Rush Hour Rush Hour aus Holland hat mit der Residual EP vier Tracks von Boo Williams wiederveröffentlicht, die ich zum Teil länger gesucht habe. Da sie nicht billig geworden wären, war ich nun sehr froh, als das Re-release angekündigt wurde. Eine absolut unglaubliche Platte und wirklich zeitlose Musik.

Anhören

Efdemin - Chicago LP - Dial

Ein neues Album von Efdemin. Wenn auch etwas anders, ist es wieder so gut geworden wie Phillips Debut Album von 2007. Ein teilweise jazziger Ansatz in der Musik, aber auch immer wieder der "Efdemin-Moment". Ein langersehnter Zeitpunkt also, als ich die Testpressung in der Hand hatte.

Anhören

JT Donaldson - Getting Up EP - Amenti

Eine neue JT Donaldson, und was für eine. Am Samstag werde ich den B1-Track "Talk to Them" spielen, aber auch die langsame B2 macht richtig Spaß.

Anhören

Big Strick - 100% Hustler - Omar S Rmx - FXHE

Big Strick ist der Cousin von Omar S und hat die Deepness anscheinend genauso im Blut. Die beiden Hustler aus Detroit setzen mit Ihrer neuen 2x12" auf FXHE einmal mehr Standarts in Sachen roughem Detroit Sound.

Anhören

Supalova - Loves You All Day And Night - Raw Elements

Eine Steve Bug Produktion von 1997 auf Raw Elements, die ich immer gerne dabei habe. "All Night" ist ein Klassiker und macht jedes Mal wieder großen Spaß.

Anhören

Bon & Rau - Brothers & Sisters - Smallville

Auch eine Platte von meinem Label Smallville soll nicht fehlen - die Katalognummer 18 kommt von meinen besten Freunden Jacques und Christopher aka Bon & Rau und die beiden sind nicht nur tollste Menschen, sondern haben hier auch eine Platte gemacht, die meinen Koffer schon seit einigen Monaten nicht mehr verlässt.

Anhören

Lewie Day - 500 Shades - Murmur

Murmur war vor kurzer Zeit noch in musikalisch eher minimaleren Gefilden unterwegs, umso mehr hat mich das Release von Lewie Day überrascht. Toller Groove.

Anhören

Brooks - Clix - Mantis Recordings

Auch schon etwas älter ist "Clix" vom Album "You, Me & Us". Das Stück ist wohl vorher schon mal auf 12" erschienen, ich habe es aber erst auf dem Album entdeckt. Ein absoluter Killer-Track, damals wie heute. Andrew Brooks hat neben Mantis auch auf Matthew Herberts Label Soundslike veröffentlicht, dies ist meine absolute Lieblingsproduktion von ihm.

Smallpeople - Pandi Moon - Underground Quality

Auf unsere kommende Plattenveröffentlichung freue ich mich sehr sehr sehr, da ich schon seit den ersten Katalognummern großer Fan von Underground Quality bin. Das Label von House-Daddy Jus-Ed aus Bridgeport/ New York ist eine der wichtigsten Adressen für deepste House-Musik. Nachdem wir Ed schon mehrmals zu Smallville Parties in Hamburg, Paris und Frankfurt eingeladen haben, ist daraus eine echte Freundschaft entstanden und als ich Ed irgendwann Tracks geschickt habe, damit er sie in seiner UQ Radioshow spielt, rief er mich an und sagte, er wolle diese veröffentlichen. Glücksgefühl. Jetzt ist es bald soweit.

Anhören


Mehr dazu:

Was: Somebody Scream
Wann: Samstag, 15. Mai 2010, 23 Uhr
Wo: Drifter's Club

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.