Playlist Preview: Irie Soul

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ nach seinen Tracks, die er am Wochenende auf jeden Fall in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Heute Irie Soul vom Ruff Song Movement. Er spielt morgen Abend im Crash.



Morgen Abend findet die Bermuda Party im Crash, zugunsten des Hörfunksenders Radio Dreyeckland statt. Auf zwei Floors gibt's Drum'n'Bass, Breaks, Dubstep, HipHop und Reggae präsentiert. Der Eintritt von 4 Euro geht zugunsten von Radio Dreyckland. Es spielen: Netto, Treason, Dubby Ranks, Constar, Reggae Doc, Kefian, Beats'N'Tronics DJ Crew, sowie Irie Spul (Bild) mit seiner Crew vom Ruff Song Movement.


Diese Tracks hat Irie Soul mit dabei

01. Burro Banton - Step Up In Dem Face
Der Riddim ist ein Remake eines alten Dancehall-Klassikers und geht voll nach vorne. Burro chatted in üblicher Manier und wird mit diesem Lied sicher noch einige Dancehalls zum Kochen bringen.
Anhören

02. Charly B - Too Bomboclaat
Ein sehr vielversprechender junger Artist aus Genf, welcher uns bereits sehr ans Herz gewachsen ist. „Too Bomboclaat“ auf dem SlengTeng-Riddim gehört zu unseren absoluten Favoriten.
Anhören

03. Demarco - True friend
In Jamaika schon lange ein Hit, kommt dieser Tune auch immer öfter hierzulande auf den Plattenteller. Ein gelungenes Lied über „true friends“ was vermutlich vor allem auch bei Anhängern des modernen Dancehalls Anklang finden wird.Anhören

04. C’Daynger - The Stop List
Der Newcomer aus Bermuda hat bereits mit seinem „Bun Down The System“ Ordentlich für Furore gesorgt und hat mit The Stop List ein weiteres heißes Eisen im Feuer.
Anhören

05. Ackee - Lick Dem
Da bei uns 80er-Dancehall gerade hoch im Kurs steht, darf natürlich auch der ein oder andere Ackee-Tune nicht fehlen. „Lick Dem“ ist ein klassischer Soundboy-Tune welcher vor allem richtigen Reggae-Liebhabern gefallen wird.Anhören

06. Rebelution - Attention Span
Diese Band aus Amerika tanzt, im Vergleich zu den anderen Interpreten in der Playlist, sicherlich etwas aus der Reihe. Jedoch sind wir immer bemüht abwechslungsreich zu spielen. Da kommen die vier Jungs aus Santa Barbara sehr gelegen.
Anhören

07. Gentleman feat. Anthony Red Rose – Tempolution

Sein neues Album und die neue Single “It no Pretty” sind ja im Moment in aller Munde. Somit lassen auch wir es uns nicht nehmen ein paar Lieder von seinem neuen Album „Diversity“ zu spielen.
Anhören

08. Glen Adams – King Size
Da wir, wie bereits erwähnt, bemüht sind vielfältig zu spielen, dürfen natürlich auch Foundation - Legenden wie Glen Adams nicht fehlen. „King Size“ ist sicherlich eines seiner schönsten Lieder.

09. Wyclef Jean – Emmanuel
Ein Lied mit welchem mich sehr viel verbindet. Gleichzeitig auch die Scheibe welche ich wohl am meisten auf Partys gespielt habe. Sie lief sogar schon im Kagan.
Anhören

10. Michael Dyke - Saturday Night Special
Diese Platte gehört zu den allerersten in meiner Sammlung. Bis heute gehört sie auch zu den besten die ich je gekauft habe. Das Lied werde ich wohl ewig hören können.
Anhören

Mehr dazu:

Was: Bermuda Party
Wann: Samstag, 24. April 2010, 22 Uhr
Wo: Crash
Eintritt: €6

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.