Playlist Preview: Gold Guns Girls und SimYa in Schmitz Katze

Carolin Buchheim & Bernhard Amelung

Wer für euch auf der fudder-Wasserschlachtparty in Schmitz Katze am Sonntag auflegen wird: die Gold Guns Girls und SimYa. Was euch musikalisch erwartet: Musik mit viel Gitarre und Synthesizer sowie tiefenentspannter, perkussiv-treibender House. Wie es klingt: lest und hört die Playlist Preview.



Diese Songs haben die Gold Guns Girls dabei:

Daft Punk: Get Lucky
Caro & Gina: Am vergangenen Wochenende waren wir für eine ziemlich wilde Privat-Sause an einem ziemlich unwilden Ort, dem Bürgerhaus Denzlingen, als Plattenauflegerinnen engagiert. Die Partygäste waren sehr ausgelassen, und nicht davon abzubringen: diesen Song wollten sie gleich drei Mal hören. Das haben wir ausnahmsweise auch gemacht, denn 'Get Lucky' ist halt einfach wunderbar smooth und tanzbar.
Quelle: YouTube


Rita & The Tiaras - Gone With The Wind Is My Love
Gina: Ich hörte den Song nur ein einziges Mal und ging sofort auf die Suche nach der Single. Da steckt textlich soviel Sehnsucht und Trauer drin - und trotzdem möchte ich mich in ein Cabrio setzen und ans Meer fahren, wenn ich ihn höre. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich ihn entdeckt habe, wahrscheinlich in irgendeinem Soul-Classics-Channel bei YouTube. Jedenfalls spiele ich ihn jeden Morgen nach dem Aufwachen und tanze durchs Zimmer.
Quelle: YouTube

La Düsseldorf: Rheinita
Caro: Ich befinde mich gerade in einer Selbstbildungsphase zum Thema Krautrock, und La Düsseldorfs Album 'Viva' hat es mir besonders angetan. 'Rheinita' war 1978 beinahe ein Hit und dudelt ausführliche sieben Minuten und 41 Sekunden vor sich hin, und man kann gut dazu in der Sonne sitzen, mit den Füßen wippen sich cool fühlen und Leuten beim Wasserbomben werfen zugucken.
Quelle: YouTube


Steaming Satellites  - Another Try
Gina: Die Steaming Satellites aus Salzburg habe ich zum ersten Mal mit Caro als Vorband von Two Gallants in der Kaserne Basel gesehen. Ich bin generell kein Fan von Vorbands, aber diese Band hat mich einfach umgehauen. Beim zweiten Mal stand ich dann beim Freiburger Ahoii-Festival in der ersten Reihe. Ihr Stil hat einen ganz schlimmen Namen: Spacerock. Aber total egal, denn ihre Songs sind wirklich erstklassig.
Quelle: YouTube
  Apparat Organ Quartet - Babbage
Caro: Ich liebe Bands mit Tasteninstrumenten, und das isländische Apparat Organ Quartet hat reichlich davon. Es ist nämlich - wie der Name schon sagt - ein Orgel Quartett mit Drummer. Sie musizieren - ganz analog- mit einer Riesen-Kollektion von kaputten Hammond-Orgeln, getunten Casios, russischen Synthesizern und selbstgebauten Heimorgeln, und klingen herrlich.
Quelle: YouTube
 

Diese Tracks haben SimYa dabei:

Panthera Krause - Fews (Original Mix)
Los geht's mit Fews (original mix) von dem Leipziger Panthera Krause. Das Stücl gibt es seit März auf der EP "Yorikke", welches auf dem Label Rivotan erschien. Tolle Nummer!!!
Quelle: YouTube


Laszlo Dancehall - Gave Up (Original Mix)
Um den Sommer endlich mal einzuleiten, folgt die nächste Scheibe. "Gave Up" erschien Ende Mai auf Man Make Music. Der Sommer kann kommen!
Quelle: YouTube
  Andrea Di Rocco - The Past Present (Original Mix)
Als nächstes kommt die wahre Stimmungskanone! The Past Present von Andrea Di Rocco. Findet man auf der Italian Stallions EP und wurde bei iww music veröffentlicht.
Quelle: YouTube
  Leon Vynehall - Sister
Ganz frisch aus dem Hause Aus Music. Beide Tracks auf der EP Brothers/Sisters sind gelungen.
Quelle: YouTube
  Terranova featuring Bon Homme - Endless Summer
Um den Sommer perfekt abzurunden: die neueste EP auf Kompakt.
Quelle: YouTube


Mehr dazu:



Was:
1. Schmitz Katze & fudder Wasserschlacht w/ Gold Gun Girls und SimYa.
Wann: Sonntag, 16. Juni 2013, 14 Uhr.
Wo: Schmitz Katze.
Eintritt: 6 Euro (inklusive Wasserbomben-Tombola).