Playlist Preview: Drosselbrink im Jos Fritz Café

Bernhard Amelung

Zum zweiten Mal in diesem Jahr zieht das deutsch-französische DJ- und Veranstalterkollektiv Drosselbrink ins Jos Fritz Café ein. Im Plattencase haben sie an diesem Samstagabend druckvolle, auf den Punkt gebrachte, satte Grooves zwischen House und Techno, zwischen Tiefenentspannung und sakraler Euphorie dabei. Wie sich das anhört, verrät das Kollektiv in der Playlist Preview.



Lawrence - Rabbit Tube

Dial ist Lawrence und Lawrence hegt und pflegt sein Pflänzchen redlich. Kürzlich hielt ich seine neue Release in Händen, das Cover schmückt CHANEL. Dial auf Abwegen? Nichtsdestotrotz, Rabbit Tube ist der perfekte Opener.



Audio Werner - Ever

Minibar liegt uns sehr am Herzen, und überhaupt gibt es doch gar nichts Besseres als eine Minibar. Alles begann mit diesem Gedanken von Cabanne: Was bleibt dem DJ, wenn alle nach Hause gegangen sind, die Turntables sich nicht mehr drehen?... : Yes! Minibar.



Guillaume et les Coutu Dumonts - They Only Come Out At Night

Techhouse kann unwiderstehlich einfach sein: 4/4 – Takt, Clap auf 2 und 4, jetzt dabei bleiben und Abfahrt.



DJ Koze - Ich schreib dir ein Buch (featuring Hildegard Knef)

Mein absoluter Favorit auf der neuen Platte von Dj Koze. Gekonnt sind Samples eingewoben. Immer wieder holt einen das Lied ab und lädt zum Tanzen ein.



Quarion - Turn Off The Lights

Du hast es vielleicht noch nicht bemerkt, aber Deine Fuß hat sich schon lange selbstständig gemacht, aber nimm doch mal die Beine in die Hand – Berliner Schweizer.



Fred P - Emotive Vibrations

Deep House vermittelt ein schwer zu beschreibendes Gefühl: Treibt Tränen in die Augen.



Horror Inc. - In My Garden

Weihnachten war dieses Jahr vorgezogen, irgendwo in Berlin hatte Perlon still und heimlich Represses mit neuem Artwork anlässlich irgendeines Jubiläums verhökert und ich hatte das verpasst. Das Fest wurde dennoch fröhlich als Akufens aka Horror Inc. ́s Release von 2004 auf wundersame Weise doch ihren Weg unter meinen Baum fand.



A Forest - A Listener (Lake People Remix)

Es muss ja nicht immer Berlin sein. Leipzig tuts auch sehr gut, und hier gleich zweimal. In einer WG entsteht Musik, in der anderen ein Remix. Rund, weich und schön, ein bisschen zum anlehnen nach zwölf Bier.



Johannes Schwarz - Breathless (2 Mann Zelt Remix)

Lokalpatriotismus steht nicht nur Freiburg. Auch für Norddeutschland lassen sich Gefühle empfinden, davon verstehe ich sowieso mehr als vom Süden. Also hier ein bisschen Werbung für zwei Jungs aus Hannover mit einem grundsoliden Gefühl für den richtigen Schwung in den Knien.



Oxia - Harmonie (JM Sundown Remix)

Mit Durchfall im Bett oder lieber in die Apotheke und was dagegen kaufen?



Theo Parrish - Solitary Flight

Wenn dieses Pianoriff ertönt, heißt es so langsam loslassen. Sonntag, Jacke weg, Handy tot, Schlüssel steckt von außen in der Tür. Du hast keine Ahnung wie was und vor allem warum, aber Theo gibt dir das Gefühl genau das nochmal machen zu wollen. Zelebriert verhangene Sonntage. Deswegen Closing.



Mehr dazu:

Was: Drosselbrink präsentiert: Föhnstimmung im Garten.
Wann: Samstag, 23. März 2013, 22 Uhr.
Wo: Jos Fritz Café