Playlist Preview: DJ Netto

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ nach den Tracks, die er auf jeden Fall auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Heute DJ Netto. Er spielt heute Abend beim Jungle Club im KGB.



Auf heute Abend freut sich die Breakbeat Movement-Crew ganz besonders: Bei der Summer Session im KGB-Klub sind nämlich keine Gast-DJs geladen, sondern die Macher des Jungle Club werden höchstpersönlich für die Beschallung sorgen. Außerdem ist Buddy MC Fava wieder ein Jahr gealtert und das muss gebührend gefeiert werden, natürlich im Club. Für abwechslungsreiche Tunes sorgen Netto (Bild), Spitfire, Kaos System und Tao. Am Mic toben sich Fava und Resc aus.


Ein Auszug aus dem Genre:


Netto
: "Top aktuell, zart oder hart, es wird alle geboten: Liquid Funk, jungle, D'n'B, Teckstep, Neuro, Happy Hardcore, 2Step und Dubstep.

Und diese Tracks hat Netto auf jeden Fall dabei:

01. Triad - Crooked
Ddeep und säurehaltig.Triad, bestehend aus Henree und Basstical grätschen tief und schrauben sich nach oben. Ich hab ne große Acidsammlung, darum freut es mich umso mehr wenn der seltene Fall eintritt und die TB 303 wieder ordentlich in einem D'nB-Tune schnattert, schraubt und zwirbelt. Wohl eher etwas für den Anfang.
Anhören

02. Enea ft.MC Fava - Metropolitan
So mal locker die Leute eintunen mit einem soulfull Roller von meinen Buddies. Ohrwurmpiano und netten breaks auf h-a-b-Recordings. h-a-b ist auch mein Liebling-Internetplattendealer, da ich ja noch so bescheuert bin und nur mit Vinyl aufleg. Wenigstens hab ich für die Platte nichts bezahlt.
Anhören

03. Future Primitive - Were Flying
Yeah, Happy-Happy-Hardcore-Klassiker, dazu gehören: ein grooviger Break, ein Pianoriff und eine gesampelte, hochgepitchte Frauenstimme. Hier ist alles am Start. Knite Force Rrecords war und ist Kult. Luna-Cc hat das label 1997 für unglaublich viel Geld verkauft, ein Jahr später wurde es eingestellt.
Anhören

04. Don Diabolo ft.Dragonette - Animale (Prototypes Remix)
Keine Ahnung, wer Don oder Dragonette sind aber die Prototypes haben eine ravig-elektroide Handgranate daraus gemacht. Dancefloorfiller wo auch ein 4/4ler drauf klar kommt.
Anhören

05. Camo & Krooked - Climax
Und wenn wir schon bei den elekroinfizierten sind, darf mein Alltime Favourite nicht fehlen. Camo & Krooked bringen demnächst ihr neues Album auf Hospital Rec heraus mit ziemlich viel Dupstep. Ich bin gespannt.
Anhören

06. Subwave – Roadrage
Auch hier blubbert es wieder, eine TR808 gibt die Richtung vor und ein sägender Bassteppich kreischt kontinuierlich nach oben. Come on. Da fliegt die Kuh.
Anhören

07. J Majik & Wickaman - Old Headz
was für eine Maschine: Old Headz auf Goldies Metalheadz Rec. Wie der Titel schon sagt, einer für die alten Stierköpfe: Junglebeats kombiniert mit einer fetten tiefen Bassline, bringt die Beine von jung und alt zum Steppen. Leicht melancholisch mit viel Energie, das passt wie der Arsch auf den Eimer.
Anhören

08. Marcus Intalex - Celestrial Navigation
Marcus ist 21 Jahre im Business und bringt nun seine erste LP auf seinem eigenen Label soul:r rec heraus. Wenn das nächste Mal wieder so was großartiges dabei rauskommt, darf er ruhig wieder so lange damit warten. Eine der besten D'n'B LP ever, da jeder Tune heraussticht, auf den Punkt produziert ist und das Album sehr abwechslungsreich daher kommt. Stellvertretend spiel ich hierfür Celestrial Navigation - Spaciges Intro, beim Break wird jeder mitgerissen. Das Stück zieht einfach mit Pure Positive Vibes - kein Entkommen.
Anhören

9. Marcus Intalex - Hot Hands
Furztrocken und mit viel Hall glasklar produziert, ballert sich Hot Hands in mein Gehirn und bringt die Synapsen in Schwingung. Mir geht's gut.
Anhören


10. Skeptical - Cold One (Jubei Remix)
So und zum Schluss noch einer zum Durchmaschieren: Dieses Brett räumt alles mit harten Beats und 'nem fetten Reecebass aus dem Weg. Dabei geht der Groove alles andere als verloren. Da stell ich mich gern in den Weg und lass mich wegballern, juhu.
Anhören

Was:
Jungle Club
Wann: Freitag, 8. Juli 2011, 23 Uhr
Wo: KGB-Klub
Eintritt: €4



Mehr dazu:


Noch mehr Ausgeh-Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.