Playlist Preview: DJ Hody im Walfisch

Marc Schätzle

Einmal im Monat findet die "Summer Of Hate" im Walfisch statt. Der Titel ist eine Anspielung an die "Summer Of Love"-Veranstaltung im Jazzhaus. Anstatt 60er und 70er-Mucke gibt's aber Hardcore, Punk, Metal und Rock - Stromgitarrenmusik im weitesten Sinne. Welche Tracks zum Headbangen anregen sollen, erzählt DJ Hody, damals schon aktiv im Subway, Sound oder Punkt.



"Musik mach ich schon recht lange." erzählt Hody. "Meine Stationen waren das Crash, Sound, Punkt, Circus/Subway (Nachtschicht), Arche Waldkirch. Ich habe bei Partys in der damaligen Stükki in Basel, in der Vauban und vor Konzerten im damaligen Oktan in Emmendingen gespielt. Damals habe ich ein Musikmagazin "Sabatoge" beziehungsweise "Tribe" verlegt. Auf einem Agnostic Front-Konzert im Atlantic habe ich Mitch, den Wirt vom Walfisch, getroffen und helfe ein bisschen bei der Online-PR und lege dort seit September einmal im Monat an einem Freitag auf.


Diese Tracks hat Hody dabei:


1. Metallica - Whiskey In The Jar

Stellvertretend für die "großen Vier". Etwas von Metallica, Anthrax, Slayer oder Megadeth läuft eigentlich immer.



2. Agnostic Front - Over The Edge
Mein Lieblingssong von AF - dürfen zusammen mit Sick Of It All, Madball oder Biohazard nicht fehlen.



3. The Exploited - Beat the Bastards
Vom härtesten Album der schottischen Punklegenden. Spiele gerne britischen Punk, wie Sex Pistols oder The Clash.



4. Led Zeppelin - Whole Lotta Love
Guter Groove und ein Klassiker, passt gut zu anderen Klassikern wie Black Sabbath, Kiss oder Twisted Sister.



5. Daily Terror - Kleine Biere
Deutschpunk spiel ich gerne nach den Briten oder oder auch mit Slime, Pöbel und Gesocks, den Hosen oder den Ramones.



6. Killing Joke - Love Like Blood
Cooler Industrialsound aus England. Ein Klassiker aus den 80ern, der sich prima zwischen Sisters of Mercy, Rammstein, Marilyn Manson, The Cure oder den Pixies einreiht.



7. Evanescence - Going Under
Neben Biohazard meine Lieblingsband. Ich mag Bands mit Sängerinnen, deshalb spiele ich auch mal gerne "Within Temptation" oder "Lacuna Coil". Außerdem cooler Groove, kann man auch nach Linkin Park spielen.



8. Iron Maiden - Run to the hills
Durfte einmal bei einem Konzert als Roadie auf der Bühne den Background von "Aces High" mitsingen - seitdem dürfen die Briten auf keiner Stromgitarrenveranstaltung fehlen. Gerne im Sandwich mit Ozzy, AC/DC, Dio oder Lordi.



9. Obituary - Don't Care
Der Sänger setzt seine Stimme schon fast wie ein Instrument ein. Für die härtere Gangart im Pack mit Machine Head, B.I.L.E. oder The Accüsed (Haben kürzlich erst im Wal gespielt), Cannibal Corpse oder Arch Enemy wie gemacht.



10. Guns'n'Roses - Welcome To The Jungle
Legendäre Band! Gibt's leider nicht mehr, genau wie Nirvana. Von den Grunge-Legenden sind nur noch Pearl Jam übrig.



Was:
Summer of Hate
Wann:
Freitag, 27. Januar 2012, 22 Uhr
Wo:
Walfisch



Mehr dazu:



Noch mehr Ausgeh-Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalender beim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.