Playlist Preview (92): Me'kes

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der am bevorstehenden Wochenende in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Platten? Heute Mek'es. Er macht heute abend zusammen mit DJ Smootje im Palladium Musik.



Heute abend steigt unvermittelt die "Studenten Jahresabschluss-Party" im Palladium, welche in einer Nacht-und-Nebel Aktion noch kurzfristig als Ersatz zur abgesagten "Istanbul Party" geplant wurde.


Musik machen die DJs  Smootje und Me'kes (rechts),  zu erkennen am selbst gebastelten grünen Telefonhörer, der als Kopfhörer umfunktioniert wurde.

Me'kes macht seit zwölf Jahren Musik, zum Beispiel immer mittwochs und sonntags im Palladium zu lateinamerikanishen  Tanzveranstaltungen. Heute abend gibt's eine wilde Mixtur aus allen Genres zu hören.

Diese Tracks hat Me'kes auf jeden Fall mit dabei:

01. Katrina & The Waves - Walking on sunshine
Wer kennt nicht den größten Hit der englisch-amerikanischen Band. "Walking on sunshine" erschien im Jahre 1985. Der Song ist ein richtiger Gute-Laune-Titel, bei dem das Publikum vor Entzücken aufschreit und mehr oder weniger textsicher die eigene Interpretation des Liedes mitsingt.
Anhören02. Prince vs. James Brown - Kiss vs .Sexmachine (Mashup)
Nicht dass die beiden Soloproduktionen der zwei Ausnahmekünstler schon anbetungswürdige "Dancefloor-Knaller" sind, mit diesem gelungenen Mash-Up ist es dem Produzenten gelungen, die geballte Power der beiden Songs in einen Track einzubringen und das Ergebnis sieht man mehr als deutlich auf der Tanzfläche.
Anhören03. Fanta 4 – Thomas D. und die Frauen
"So weit so gut, ich bin frisch ausgeruht und ich geh in die Disco weil man sowas gerne tut. Ich seh Frauen die schauen und doch sich nichts getrauen und ich sag zu meinem Freund: "Komm wir gehen eine klauen!"
Ein in Vergessenheit geratenes Meisterstück. Erschienen auf dem Fanta4 Album "Vier gewinnt" aus dem Jahr 1992. Für heutige Verhältnisse, klingt der Track teilweise wie holpriger HipHop, jedoch sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Fanta4 zu dieser Zeit Vorreiter und Idol einer ganzen Generation waren und durch ihren erfrischenden Sprechgesang, die Vorlage von Advanced Chemistry genutzt haben um HipHop in Deutschland populär zu machen.Anhören
04. Fettes Brot – Jein
Es geht keine Party rum, ohne dass der Song sich x-mal gewünscht wird und frenetisch gefeiert wird sobald die Anfangsklänge ertönen. Ich selbst kann den Track nicht mehr hören.
Anhören

05. US 3 - Cantaloop
Der pure Funk! Lässig groovig trifft's am Besten. Ich hab mich zudem unsterblich in die Trompete verliebt.
Anhören

06. Nirvana – Smeels like Teen Spirit
Zu "Smells like Teen Spirit" brauche ich mich nicht mehr äußern, da würde ich offene Türen einrennen. Kurt Cobain, der leider schon von uns gegangen ist, lebt auf jeder Studentenparty weiter und bringt die Stimmung in Wallung.
Anhören07. Spin Doctors - Two Princes
Nostalgischer Gitarrenrock des One-Hit-Wonders. Der Song rockt von Anfang bis Ende! Schade, dass die Spin Doctors nach diesem Release den "Dreh" verloren haben.
Anhören08. Fatboy Slim – Funk Soul Brother
"Check it Out Now, the Funk Soul Brothers. Right about now…" HotHotHot!
Anhören09. Robin S - Show Me Love 2008
Man darf bezweifeln, ob die US-Popsängerin Robin Stone nach Erscheinen ihres Songs "Show me love" zu Beginn der 90er erahnen konnte, dass Ihr eingesungener Ohrwurm noch bis heute auf der ganzen Welt in Clubs und auf Partys hoch und runter gespielt wird und das Publikum zu ekstatischen Tanzausuferungen bewegt. Der Remix von diesem Jahr besticht im Vergleich mit seiner kräftigeren Baseline. Freut euch auf den knackigen Sound der Palladium- "We are looking for devotion"
Anhören

10. Publikumsjoker
Das war nun ein kleiner Auszug davon, was heute Abend aus den Boxen schallt. Da DJ Smootje und ich auf Studentenpartys auch mal gerne Musikwünsche in Erfüllung gehen lassen, widmen wir den letzten Track der Vorstellung des feiernden Studenten und allen Partypeoples. Also liebe Fudderianer/-innen, wer meint, dass ein Track auf keinen Fall auf einer Studentenparty fehlen darf, posted diesen einfach als Kommentar.

Was: Studenten Jahresabschluss Party
Wann: Freitag, 19. Dezember 2008, 22 Uhr
Wo: Palladium
Eintritt: 3 €



Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalenderbeim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.