Playlist-Preview (8): Chris Veron

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der am bevorstehenden Wochenende in einem Freiburger Club oder an einer Freiburger Party auflegen wird. Auf welche Platten freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Platten? Warum wird er sie auflegen? Heute am Start: Chris Veron, Initiator der Klang-Safari Reihe im Drifter's Club.



Chris Veron, Macher der Klang-Safari zusammen mit DJ Metric, spielt am Freitag bei selbiger Veranstaltung im Drifter's Club. Ab 23 Uhr geht es los und als Gast hat sich Chris Ralph Sliwinski, DJ und Produzent aus Frankfurt geholt. Musikalisch wird es an diesem Abend von minimalen Klängen bis hin zu treibendem Techno geben. Und diese Platten hat Chris mit im Gepäck:


1. Len Faki - Mekong
Meine absolute Lieblings-Scheibe, momentan zur PrimeTime. Da bleiben keine Hände unten und der Floor bebt. Liegt zwischen Tech-House und gutem altem Techno. Ein absolutes Ravemonster!!!!

2. Hot Chip - No fit state(Audion Rmx)

Mathew Dear erneut mit einer grandiosen Arbeit. Zuletzt durch sein Mouth to Mouth in aller Munde, begeistert er hier mit einem minimal elektronischem House Rmx der Extraklasse. Dieser Track heitzt den Floor so langsam aber sicher ein und ist derzeit mein Lieblings Opener.

3. Latex - The Porcupine
Obwohl schon etwas älter verweilt dieser Track immer noch in meinem Case. Minimal House at its best würde ich sagen.....der gerade durch die old scooligen Detroit Elemente begeistert und immer wieder zu begeisterten Massen führt.

4. Depeche Mode - Sinner in me (Villalobos Rmx)

Dazu braucht man eigentlich kein Wort zu verlieren......Villalobos lässt hier einen groovigen Beat raus, der sich ins Gehirn fräst...dazu die Vocals von Depeche Mode.  Sagenhaft, kommt jedoch erst auf einer richtig guten Clubanlage vollends zur Geltung!

5. Luciano - Keridos
Wiedermal ein typischer Luciano Track, hier auf seinem eigenen Label Cadenza, der erst bei voller Länge und Top-Anlage durch seine kleinen Funky-Elemente seine Wirkung zeigt. Für mich einer meiner neuen Lieblings-Scheiben um in einen Abend zu starten.

6. Mark Broom - Ping Pong
Die neue Platzhirsch und auch die überzeugt voll und ganz. 2 verschiedene Tracks vom Techno-Veteran Mark Broom, die beide bestens zur Prime Time funktionieren. Gekonnt reduzierter Techno, auf der einen Seite mit richtig coolen alten Ravesounds, auf der anderen Seite minimal verspult nach vorne preschend - Geil!!!!

7. Pier Bucci - Hey Consuelo(Samim Rmx)
Eine weitere Scheibe, die schon seit geraumer Zeit in meinem Case verweilt und erst im Samim Rmx zur vollen Blüte reift. Genial minimalisierter House mit einer unfassbar schiebenden Bassline. Auch nach diverser Zeit immer noch ein Floorfiller!!!

8. Aardvarck - Cult Copy Rmx by 2000 and One
Ein Track wie man sich ihn wünscht,wenn man schon Jahre lang dem Techno verfallen ist. Trifft den Punkt der Zeit. Im Takt reduziert, jedoch mit technoiden detroiten Bässen die nach vorne peitschen. Dazu perfekte Breaks die kaum Luft zum Atmen lassen und nur darauf wartet lassen weiter zu marschieren. 2000 and One...definitiv der Mann(Holländer)der Stunde!!!! :-)

9. 3 channels - Together
4 minimale Top Tools....2 von 3 Channels selbst + 2 coole groovende Remixe,genau das richtige für zwischendurch, um die Spannung zu halten und dennoch nicht an Tempo zu verlieren!!!

10. Oxia vs Gino's & Snake - Seven
Baaaaahhmmm.......die erste Hymne des neuen Jahres....schließt nahtlos an die Speicher von Oxia aus dem vergangenen Jahr an. Ein mega grooviger Techhouse-Track, der auch dem letzten Raver die ersten Frühlingsgefühle entlocken wird. Die wird man in Zukunft noch sehr oft hören...soviel ist sicher!!!

Mehr dazu:

Was: Klang-Safari
Wann: Samstag, 03.32.07, 23 Uhr
Wo: Drifter's Club

Alle anderen Partys und Konzerte vom Wochenende gibt's wie immer bei Wo rockt's.