Playlist Preview (78): Body Movin' aka Thomilla & Friction

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der am bevorstehenden Wochenende in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Platten? Heute am Start: Body Movin'



fudder lädt euch am Samstag recht herzlich zu Body Movin' ins 18 Months ein. Body Movin' sind die beiden DJs Thomilla, welcher mit Fanta4-Star Michi Beck das Turntablerocker-Duo bildet und DJ Friction, bekannt vom Freundeskreis. Beide stehen schon sehr lange hinter den Plattentellern und können auf viele Jahre musikalische Erfahrung zurückgreifen. Ihr Projekt Body Movin' spiegelt sich aus ihrer sehr langen  Freundschaft wieder. Zusammen rocken sie die Clubs mit einer Mischung aus House, Elektro, Funk, Breaks und Beats.


Wir haben sie gebeten einen kleinen Eindruck ihres morgigen Sets für euch zu offenbaren. Das haben sie gemacht, jeder fünf Tracks.



Diese Platten hat Thomilla mit dabei:

01. Roman Flügel - "Neues Testament"
Schöner Aufbautrack, Roman-untypisch, eher Metro Area mit Wahnsinns-Claps. Perfekt um die Leute auf die Tanzfläche zu bekommen.
Anhören

02. Milton Jackson & Hiro - "It's a garage thing"

Eine Stufe mehr als Warm-Up". Langer und hypnotischer Aufbau, knackige Beats und toller Break, kurz vor Primetime.
Anhören

03. Sebastian Leger - "Bambou"
Fast schon euphorische Flächen-Parts, baut sich perfekt auf und die Beats sind ebenfalls schön knackig. Eigentlich schon ein Primetime-Track!
Anhören

04. Stimming - "Una Pena"
Perfekt umgesetztes"Vocal-Sampling", wahnsinnige Breaks und Arrangement-Parts - nichts für jeden, wird aber auf jeden Fall gespielt.
Anhören

05. Turntablerocker vs. Manumatei - "Whenever,Wherever (Dub Mix)
Nächstes Release auf Compost Black Label, muss ich natürlich supporten..:-)



Diese Platten hat Friction mit dabei:

01. Butch - Amelie
Butch hat einfach einen guten Lauf zur Zeit. Hypnotische Nummer mit Tango-Sample-Elementen und catchy Orgel-Line. Prime Time Knaller.
Anhören

02. Thomas Kutger - Treibsand
Minimal-Beat mit mit deepen, sparsam eingetzten Synth-Chords und Crazy-Alarm-Sound, der sich immer wieder aufbaut und verschwindet. Ein Track der erst im Club seine volle Wirkung entfaltet.

03. NUfrequency feat. Shara Nelson - Go That Deep (Skylark Vocal Mix)
Shara Nelson sollte den Kennern noch als Stimme von Massive Attacks Überhit "Unfinished Sympathy" ein Begriff sein. NUfrequency haben sie wieder ausgegraben. Im Skylark Remix ist eine wundervolle deepe Vocal House Nummer dabei herausgekommen. Schön im Warm-up oder zu später Stunde.
Anhören

04. Studio Apartment - I'm In Love (Rasmus Faber Epic Instrumental)

Mein Lieblingstrack zur Zeit. Wunderschöner hypnotischer Deep House mit einem epischen Wahnsinns-Streicher-Break. Peak-Time, Hands-In- The-Air-Garantie
Anhören

05. Bodymovin - Good Time
Bisschen Eigenwerbung muss auch sein. Hypnotisch - lang - deep. Und funktioniert bisher immer und überall. Noch unreleased - Watch out for more coming soon!

 

Mehr dazu:

Was: Body Movin' aka DJ Thomilla & DJ Friction
Wann: Samstag, 6. September 2008, 23 Uhr
Wo: 18 Months
Eintritt: €10

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche, findet ihr unter der Rubrik Kalenderbeim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.