Playlist Preview (143): KimSka & Phil Webster

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ nach den Tracks, die er auf jeden Fall bei einer Veranstaltung auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Dieses Mal: KimSka und Phil Webster. Sie spielen heute Abend im Klub Kamikaze.



Morgen Abend gibt's im Kamikaze die Rude and Restless Night. Für die Fans von Ska-, Surf-,  Northern Soul- und Rock'n'Roll-Mucke spielen dort KimSka und Phil Webster, die uns heute zehn Tracks aus ihrer Playlist vorstellen.


Diese Tracks hat Kim dabei:



01. Madness: One Step Beyond
Ist ein echter Kulthit. Allein schon der Anfang des Titels motiviert die Leute wahnsinnig. Hat schon für Erdbeben der Stärke 4,5 auf der Richterskala gesorgt! Vom Stil her: Typisch 80er.
Anhören

02. Ska-P: Mestizaje
Ein unglaublicher Aufbau. Spanisches Temperament, das sich dermaßen steigert. Super Nummer die sofort zum Tanzen animiert! Schon nach den ersten paar Takten hat man das völlige Urlaubsgefühl.
Anhören

03. Blue Babies: Bollywood Ska
Ska vom Allerfeinsten aus Freiburg! Und der Titel stammt vom brandaktuellem Album: F.B.I. Die Nummer geht sofort ins Ohr und direkt ins Bein. Da ich einige Monate in Indien gelebt habe, stellt dieser Song für mich einen besonderen Bezug zu diesem Land dar.
Anhören

04. Dick Dale: Nitro
Wow! Also der Name des Titels ist Programm! Das ist die geballte Wucht der guten alten Surfgitarre! Freak Out-Sound pur! Wer also mal wieder gepflegt durchdrehen möchte: Bitte sehr, hier ist der perfekte Track dazu!
Anhören

05. Stay Cats: Stray Cat Strut
Wenn ich eine wunderschöne Frau in Form eines Musiktitels beschreiben sollte, dann wäre das dieses Lied. Stray Cat Strut ist einfach super elegant, spannend, geheimnissvoll, energetisch und wunderschön!
Anhören

06. Jancee Pornick Casino: Schwarze Seele

Ich habe Jancee mit seinem Pornick Casino mal für eine Veranstaltung nach Freiburg geholt. Wer die Jungs mal live gesehen hat weiß, was die Russian- American Surf Federation zu bieten hat. An dem Titel "Schwarze Seele" liebe ich den Johnny Cash-Style und den wunderbar charmanten Russisch-Deutschen Akzent des Bass/Balaleika-Spielers.
Anhören

07. Wanda Jackson: Funnel Of Love
Die Queen of Rockabilly besticht duch ihre markante und wahnsinnig soulige Stimme. Funnel Of Love löst eine unglaubliche geschmeidige Atmosphäre auf der Tanzfläche aus. Wunderbare Musik um auch mal mit (s)einem Mädel zu tanzen...oder so...!
Anhören

08. Billy Ocean: Red Light Spells Danger
Wer gerne Vespa oder Lambretta fährt und auf Rollertreffen fährt weiß genau wovon ich spreche wenn der DJ auf einem Nighter Red Light auflegt. Die Leute drehen völlig durch, singen lauthals mit und tanzen wie die Götter! Eine wahnsinns Nummer! Ohne geht nicht!
Anhören

09. James Brown: Get Up That Thing
Reisst alleine duch die geilen Handclaps mit. Soulige Funkmusik pur! Elektrisiert zu 100%! Da werden die Leute locker und gehen voll mit! Die perfekte Klubnummer.
Anhören

10. Johnny Rivers: Secret Agent Man
Alle die James Bond kennen und lieben wissen was ich meine: Secret Agent Man bringt das Geheimagenten-Feeling auf die Tanzfläche! Super eingängige Melodie und der ideale Opener für ein gediegenes Northern Soul-Set an einem Abend wie diesem!
Anhören

Diese Tracks hat Phil dabei:



01. The Trashmen: Surfin' Bird
Babababababababababa...Gab es Punk schon in den Sechzigern? Keinesfalls, nichtsdestotrotz sorgt diese Surf-Granate für übelsten Pogo auf jeder Tanzfläche!
Anhören

02. The Kinks: You really got me
Wo wir schon beim Punk sind: The Kinks sind für viele die ersten Punkrocker gewesen. Laut dem Rolling Stone gehört das Gitarrensolo zu den besten Gitarrensoli allerzeiten, auf der ganzen Welt und im gesamten Universum! Klassiker!
Anhören

03. Al Wilson: The Snake
Eine Frau verliebt sich in eine Schlange, die Schlange aber nicht in die Frau. Drei Mal dürft ihr raten, wie die Geschichte endet... Gehört auf 'ne Soul-Fete wie der Kater zu Silvester.
Anhören

04. Los Banditos: Porno Uschi
Surf & Trash aus der ehemaligen Ostzone, und das gar nicht mal schlecht? Klingt komisch, ist aber so...Man höre und staune!
Anhören

05. Tony Camillo's Bazuka: Dynomite
Achtung, Phrase: "Dies ist Funk-Sprengstoff allererster Güte"! Nee, im Ernst: Wem dieser Track nicht in den Arsch fährt, ist schon tot!
Anhören

6. Lack of Afro: The Outsider
Frage am Anfang: "Fellas, you're ready for this?" Diese Frage ist durchaus berechtigt, denn wenn man mit so einem Funk-Breakbeat-Brett nicht rechnet, kann's einen schon mal aus der Umlaufbahn kicken.
Anhören

07. The Refrigerators: Polka
Erstklassige Ska-Band aus Freiburg, spielten erst am 27.12. im Jazzhaus. Polka ist ein legendärer Song des Debut-Albums und funktioniert einfach immer!
Anhören

08. Toots & The Maytals: 64-46 was my number
Wer ist eigentlich Bob Marley? DAS hier ist Reggae! Toots hält den Rekord mit 31 Nr.1-Singles in Jamaika. Und womit? Mit Recht!
Anhören

09. Miike Snow: Animal (Mark Ronson Remix)
Einige behaupten ja, Miike Snow wären die neuen MGMT...Schau mer mal! Auf jeden Fall passt dieser Song hervorragend zu Toots und ist einfach ein feiner Remix. Gut gemacht, Mark. (Am besten gefällt mir wie am Anfang das kleine Lämmchen blöckt)
Anhören

10. The Sounds: Painted by numbers
Darf in keiner gepflegten Indie-Runde fehlen: Der Beat ist treibend, der Bass pumpt, der Refrain ist ohrwurmtauglich, aber vor allem: Schaut euch diese Beine an!
Anhören

Was
: Rude and Restless
Wann: Freitag, 1. Januar 2009, 23 Uhr
Wo: Klub Kamikaze
Eintritt: €3

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalenderbeim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.

Mehr dazu: