Playlist Preview (11): Shaddy

Marc Schätzle

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der am bevorstehenden Wochenende in einem Freiburger Club oder an einer Freiburger Party auflegen wird. Auf welche Platten freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Platten? Warum wird er sie auflegen? Heute am Start, einer der schon ganz lange in Freiburgs Nachtleben sein Unwesen treibt, und den man eigentlich kennen sollte: Shaddy.



Auch Freiburgs Urgestein lässt sich heute mal ins Case schauen. Sebastian Stang aka DJ Shaddy gehört zu Freiburgs alteingesessenen Plattendrehern, ist Garant für immer wieder neue Sounds, exklusive Gast-DJs und außerdem Initiator von  Garage Traxx in der Jackson Polock Bar. Ob alt oder neu ist hierbei nicht die Frage, sondern gut oder schlecht, so lauten die Qualitätskriterien für die Veranstaltung. Daher gibt es musikalisch feiste Beats aus allen Dekaden auf die Ohren. Los geht's dort um 23 Uhr. Ihm zur Seite steht Kompagnon Dennis Wiesch, besser bekannt als Agent Schwiech.


Und diese Platten hat Shaddy mit im Gepäck:

1. Mark E - One Way - Your Way - Jiscomusic

Zum Warm werden, als zweites oder drittes Stück, erlaubt diese Platte das perfekte eingrooven auf den Abend. Knappe 105 bpm und satte Beats. Das Original stammt von Al Hudson, aber Mark E hat daraus ein wahres Monster gemacht und die Hookline nachdem Break dürfte dann alles richten.

2. Westpark Unit - Jeepah - Farside Music

Hat doch unser letzter Gast Ingo Sänger eine CD mit neuen Tracks da gelassen. Und beim ersten hören kam ich aus dem staunen nicht heraus.Jeepah ist eine Deep House Hymne wie wir sie lieben. Feiste Beats und Warme Chords, mehr braucht der House Head nicht.

3. Sascha Funke - Auf Aix - Bpitch Control

Nanana, nicht alle buh schreien und sagen hier läuft jetzt Techhouse. Aber was der Sascha da abliefert ist erstens mal ganz untypisch Bpitch Control und zweitens eine super Platte. Wem da der Groove nicht in die Beine schiesst ist fehl am platz. Ganz toller Track, und übrigens meine erste von von diesem Label.

4. DJ Camacho - Me - Shelter Records

Und jetzt dann mal true NY Garage Sound. So ne richtige Shaddy-Platte würde mein Partner Agent Schwiech jetzt sagen. I love Vocal House, und ich steh dazu. Klassischer gehts nimmer. DJ Camacho der alte Recke is back in da house.

5. Len Faki - Rainbow Delta - Ostgut

Abfahrt! Primetime! Ole! 8 Minuten Brett, sagt man doch so. Baut sich langsam bis zum Break auf und dann steigt die Party. Aber nicht wie man denkt, sondern in bester Garage Traxx Manier - deep as we like it. Das Rave Monster des Abends.

6. Todd Terje - Eurodans (CDR Version) - Full Pupp

Ein absoluter Garage Traxx Classics. Läuft immer und funktionert immer. Das Tempo muss etwas gedrosselt werden, dafür ist dann spätestens wenn die Harmonie einsetzt "HANDS UP" angesagt. Ein Floorfiller wie er im Buche steht. Wundere mich immer noch warum die Platte an allen so vorbei ging. Anscheinend wollte sogar Kylie Minogue die Beats kaufen, aber vielleicht ist es ja auch nur eine Geschichte.

7. Barbara Walker - Saved Me - Soulshine

Das gute Stück ist immer in meinem Case. Vor kurzem hat der Track mal wieder wahre Wunder bewirkt und extatische Begeisterungsstürme auf dem Dancefloor ausgelösst. Muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort spielen. Ein cheesy Vocal House Slammer. Absolute Lieblingsnummer meiner Frau, gerade darum wird das Ding gespielt.

8. Project 4007 - It's Our Turn (The Raw Dub) - Emotive Records

Die Credits gehen an meinen Partner den Agenten der diese Nummer gespottet hat. Einer der besten Dubs seit langem. Wenn da mal nicht die Kuh fliegt. Old Skool Baby.

9. Jahcoozi - Shake The Doom (Arto's Bubbles In The Bathtub Shake) - Careless

The Roof, the roof, the roof is on fire. Nach diesem Track garantiert. Ganz böse Beats, der Break knackig wie sonst was und dann der Bass. Ja der Bass gehört nun mal dazu. Meine neuste Entdeckung, find ich spannend und auch ganz cheesy. Muss ich spielen.

10. Robin S. - Show me Love

Wie gewohnt am Ende gibts den Klassiker. Bei Garage Traxx halten wir an dieser Tradition fest. Das Publikum ist dankbar und feiert weiter. Diese Nummer ist einfach unschlagbar. Und wer jetzt hier "Kommerz" schreit der hat das ganze nicht verstanden - es geht um Spass!

Mehr dazu:

Was: Garage Traxx
Wann: Freitag, 23.03.07, 23 Uhr
Wo: Jackson Pollock Bar
Web: MySpace Garage Traxx  | MySpace Shaddy

Alle anderen Partys und Konzerte vom Wochenende gibt's wie immer bei Wo rockt's.