Playlist Preview (109): Marc Hype

Marc Schätzle & Gina Kutkat

Die Playlist-Preview: Wir befragen einen DJ, der in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Dieses Mal Marc Hype. Er spielt am Sonntag bei Erntefunk im Mon Minou.



Seit 1988 steht Marc Hype bereits hinter den Plattentellern. 1998 und 1999 gewann er die deutschen ITF DJ Championships, tourte durch ganz Europa sowie USA, Japan, Australien, Russland und Israel und veröffentlichte neben unzähligen weiteren Projekten 2003 sein Debütalbum "1973 * Recon" mit Gästen wie Masta Ace, Souls Of Mischief, Mr. Lif & Killa Kela. Ein weiteres Album ist für das Jahr 2009 angekündigt.


Der DJ kommt aus der Hauptstadt angereist und legt seine souligen Tracks im Mon Minou auf. Dessen Türen öffnen sich am Ostersonntag für die Funk-Sonderveranstaltung "Erntefunk".

Diese Tracks hat Marc Hype dabei:

01. James Brown - Get Up Offa That Thing

The Godfather of Soul. James Brown ist die absolute Koryphäe des Funk. An ihm werden sich noch unendlich viele Generationen messen lassen müssen. Get Up Offa That Thing ist ein absoluter Floorfiller, obwohl man wohl auch mindestens 30 andere Songs des Mr Dynamite hätte wählen können!

Anhören

02.  Aretha Franklin - Rock Steady

Die Queen des Soul an der Seite von James Brown mit einem ihrer grössten Hits. Rock Steady ist der absolute Klassiker der immer funktioniert und irgendwie nie langweilig wird.

Anhören

03. The Wiseguys - Oh La La

Absoluter Clubklassiker aus England. Wilde Breaks, Cut'n'Paste & sehr schöne Samples. Er läuft und läuft und läuft.

Anhören

04. Big Daddy Kane - Raw

Einer meiner Lieblingsrapper mit seinem wohl besten Battletext. Gänsehaut pur, gekoppelt mit Erinnerungen an die Jugendjahre. Das Video stammt von seiner 20 Jahresfeier in NYC. Unbedingt angucken!

Anhören

05. Herbie Hancock - Rockit

Herbie hat soviele Klassiker auf den Buckel, aber kennen gelernt habe ich ihn damals erst über die Hip Hop-Electrowelle mit "Rockit" und seinem unvergesslichen Gitarrenriff. Auch der erste Mainstreamsong, der Scratchen der Welt zugänglich machte, dank Grandmaster DST.

Anhören

06. Stevie Wonder - Superstition

Stevie Wonder ist eine Klasse für sich. "Superstition" ist mein liebster Klassiker von ihm. Die Komposition wirkt auf der Couch wie im Club, was nicht viele Songs können.

Anhören

07. Eric B. & Rakim - Don't Sweat The Technique

There's a god on the mic... Rakim, vielleicht der grösste MC aller Zeiten... "Don't Sweat The Technique" einer seiner grössten Clubhits, der heute wie damals die Tanzfläche zum Kochen bringt!

Anhören

08. The Bamboos ft. Megan Washington - King of the Rodeo

Die Bamboos aus Australien sind eine der besten neuen Funkbands auf der Welt. In den letzten Jahren gab es einen richtigen Schub mit Künstlern wie Sharon Jones & The Dap Kings oder Lefties Soul Connection, die den alten Funk wieder auferstehen lassen und dennoch frisch klingen. Das erweitert das Repertoire ungemein.

Anhören

09. Afrika Bambaataa & the Soul Sonic Force - Planet Rock

Outter Space B-Boy Electro Funk vom Master of Records und Zulu Nation Gründer Afrika Bambaataa. Blueprint für alle Electroproducer, wobei die Melodie ja selbst von den deutschen Electropionieren Kraftwerk hergenommen wurde. Absoluter Klassiker!

Anhören

10. DJ Vadim - Hidden Treasure

Vadim ist ein guter Freund von mir und nebenbei ein unglaublich guter Produzent, der es immer wieder schafft, unentdeckte Talente aufzutun. Sein neues Album steht gerade in den Läden und dies ist die erste Single. Gute-Laune-Musik für überall

Anhören

Mehr dazu:

Was: Erntefunk mit Marc Hype
Wann: Sonntag, 12. April, 22 Uhr
Wo: Mon Minou
Eintritt: 6 Euro