Playlist Preview (100): Eazy M.

Marc Schätzle

Heute gibt's die 100. Folge der Playlist-Preview, in der wir jeden Freitag einen DJ befragen, der zum Wochenende in einem Club auflegen wird. Auf welche Platten und Tracks freut sich unser Playlist-DJ ganz besonders? Was verbindet er mit diesen Liedern? Heute Eazy M. Er feiert heute abend seinen 30. Geburtstag im Drifter's Club, passend also: Ein Jubilar mit seinen zehn Tracks für unsere Jubiläumsausgabe.



Los geht's um 22 Uhr im Drifter's Club, wo Matthias Wetzel aka Eazy M. einen Sektempfang für geladene Gäste vorbereitet hat. Ab 23:30 Uhr öffnet der Club dann die Pforten zur Party. Zum Gratulieren kommen viele befreundete DJs: Klangtherapeut, Oxalis, Thorsten Leucht, Fran-G, Bertram, Miss Flora, Bee Lincoln, Ralf Dännart und Tist.


Diese Tracks hat Eazy M. mit dabei:

01. Ramon Tapia – Mini Jack
Diese Scheibe hat mir mein geschätzter DJ-Kollege Bertram geschenkt. Seither spiele ich sie regelmäßig als eine meiner ersten Platten im Set. Vor allem die Oldschool-House Samples haben bis jetzt immer für gute Laune auf der Tanzfläche gesorgt.Anhören

02. Jeff Samuel – Chloe's Brain
Jeff Samuel steht für mich immer für anspruchsvoll produzierte, elektronische Musik. Mit dieser Scheibe hat er allerdings den Vogel abgeschossen. Hat bis jetzt noch in keinem meiner Sets in den letzten Monate gefehlt und macht einfach Spaß.Anhören

03. Anton Pieete – Players
Eine noch relativ neue Vinyl. Hat sich aber sofort einen festen Platz in meinem Case gesichert. Treibender, groovender Sound mit dem man zur Hauptzeit nichts falsch machen kann.Anhören

04. Elektrodrei – I Am Wah
Elektrodrei aka Tuettchips & Tom Hoax sind ein noch relativ unbekanntes Produzentenduo aus Bonn. Dies ist ihr zweites Release auf Ostwind Records, mit welchem sie eventuell ihren Durchbruch schaffen könnten. Bei mir zuhause lief die Platte hoch und runter als ich sie neu bekommen habe und auch auf dem Dancefloor verfehlt sie ihre Wirkung nicht.
Anhören

05. Bart Skills & Anton Pieete – The Shining
Eine schon etwas ältere Platte, welche einen Stammplatz in meinem Koffer sicher hat. Mit einer groovenden Bassline und einem gelungenen Aufbau kann man sie eigentlich immer spielen.Anhören

06. Luciano Esse & Toni D – Istanbul (Format B. Remix)
Momentan einer meiner absoluten Favoriten. In der Hauptzeit garantiert sie eine absolut geile Abfahrt. Sehr innovativ produziert und spätestens wenn die markanten Hi-Hats in der Mitte der Platte einsetzten, hat sie bis jetzt jeden Floor zum Kochen gebracht.Anhören

07. Stimming – Una pena (Argy's Nights of the Deep Tech Mix)
Absolut geiler Track. Seit letztem Sommer steht die Platte in meinem Case und jedes Mal wenn ich sie spiele, kommt es mir so vor, als ob sie die Sommergefühle auf die Tanzfläche transportiert und ein Lächeln in die Gesichter des tanzwütigen Volkes zaubert.
Anhören

08. Sasse – Soul Sounds
Diese Platte wurde vor vier Jahren veröffentlich und ist einer der Scheiben welche ich vermutlich niemals aussortieren werde. Absolut zeitloser, souliger Sound mit Pianoeinflüssen. Wenn ich diese Scheibe spiele, kommen regelmäßig Besucher und fragen nach dem Namen des Tracks. Mehr wie bei allen anderen Platten. Also einer meiner All-Time-Favourits. Hands up in the air!Anhören

09. Remo feat. Chelonis R. Jones – Empire (Spektre Remix)
Noch mal ein "Main time track", welcher immer dann zum Einsatz kommt, wenn die Ärsche auf der Tanzfläche richtig wackeln sollen. Eins-zwei-drei…Abfahrt…!Anhören

10. Marc Miroir – Kraft
Zum Abschluss noch eine nagelneue Platte. Gerade vor drei Wochen auf den Markt gekommen und mit Vorschusslorbeeren überschüttet. Daher bin ich sehr gespannt, wie sie am nächsten Wochenende ankommt, wenn ich sie zum ersten Mal dem Publikum präsentiere.Anhören

Mehr dazu:


Was
: Eazy M.s Birthday Trip
Wann: Samstag, 14. Februar 2009, 23:30 Uhr
Wo: Drifter's Club
 

Noch mehr Termine:

Alle Termine zum Wochenende findet ihr in unserem fudder-Partyplaner "Wo rockt's?". Termine unter der Woche findet ihr unter der Rubrik Kalenderbeim Navigationspunkt "Freie Zeit". Viel Spaß beim Stöbern.