Plan B: Erste Ausstellung im Pavillion an der Uniklinik

Philip Hehn

Am Mittwochabend startet das bisher in der Ganterbrauerei beheimatete Freiburger Künstlerkollektiv plan b zwei neue Ausstellungs- und Performanceprojekte in neuen Räumlichkeiten.



Die erste Ausstellung unter dem Titel „Coloured Noise“ von Zora Kreuzer und Sascha Brosamer wird am Mittwoch um 19 Uhr mit einer Performance im Pavillon an der Linie 5 Haltestelle Friedrich-Ebert-Platz eröffnet. Parallel stellt plan b-Mitglied Kriz Olbricht im „Setzkasten“ in der Schwarzwaldstraße 143 auf Höhe der UB 1 die ortsbezogene Installation „mimi“ aus.


plan b, eine Initiative von Studenten der Kunstakademie, will nach der von ihnen mitveranstalteten Rasenmäherkunstaktion mit Ralf Witthaus im Mai in den neuen Räumlichkeiten in monatlicher Folge eigene Werke und die anderer Künstler präsentieren.



Termine:

Eröffnung im Pavillon: Mittwoch, 22. Juni 2011, 19 Uhr

Ausstellung
: 23. Juni bis 26. Juni 2011
Donnerstag & Freitag, 16 bis 20 Uhr
Samstag & Sonntag auf Anfrage
Telefon: 0157.73465910

Performance: Mittwoch, 19 bis 20 Uhr
Freitag, 19 bis 20 Uhr

Pavillon: Hugstetter Straße 55
Eingang in der Heiliggeiststraße 2
Straßenbahn Linie 5, Haltestelle Friedrich-Ebert-Platz

Setzkasten: 22. Juni bis 26. Juni 2011
24 Stunden täglich
Schwarzwaldstraße 143
Straßenbahn Linie 1, Haltestelle Stadthalle / UB 1

Mehr dazu: