Pitbull beißt Passantin

fudder-Redaktion

Eine 86-jährige Frau wurde gestern Nachmittag, kurz nach 14 Uhr, an der Ecke Faulerstraße/Schnewelinstraße, von einem Pitbull verletzt. Das Tier war nicht angeleint und trug entgegen den behördlichen Auflagen auch keinen Maulkorb.

Die Frau war mit ihrem Dackel unterwegs, als der Pitbull auf sie zurannte und ihren Hund biß. Der Mann, der den Kampfhund führte, die Frau und ein Passant versuchten die beiden Tiere zu trennen. Dabei wurde die Frau gebissen und an den Händen verletzt.


Die Polizei war rasch zur Stelle und beschlagnahmte den Pitbull. Mit dem Hund hatte es bereits vor einigen Jahren einen ähnlichen Vorfall gegeben. Auf den Mann kommt nun eine Strafanzeige zu; Ob er der Kampfhund wieder bekommt, ist noch unklar. Die verletzte Frau mußte ärztlich behandelt werden.

Mehr dazu: