Pickup geschrottet; B 31 gesperrt

David Weigend

Heute Nacht war die Landstraße 125 von 1 Uhr bis 2.30 Uhr zwischen Britzingen und Zunzingen wegen eines verunfallten Pickups blockiert. Vom Fahrer fehlt jede Spur. Außerdem kam es heute Früh im Höllental zu einem schweren Unfall. Die B 31 ist derzeit gesperrt.



Der Pickup war in Richtung Zunzingen fahrend in einer Linkskurve ins Schleudern geraten und frontal gegen eine Befestigungsmauer geprallt. Nach dem Aufprall überschlug sich der PKW und kam quer über der Straße liegend zum Stillstand. Der Aufprall auf die Mauer war so heftig, dass dort Steine gesprengt wurden. Ohne die Unfallstelle abgesichert zu haben und ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern, verließ der Fahrer die Unfallstelle.


Die Ermittlungen nach dem Fahrer dauern an. Der Sachschaden beträgt 8000 Euro.

Zu einem weiteren Unfall mit schlimmeren Folgen kam es heute um 8.40 Uhr im Höllental auf der B 31, Höhe Bahnhof Hirschsprung.

In den Unfall waren nach bisherigem Kenntnisstand vier Fahrzeuge verwickelt, die Unfallursache ist noch unklar. Es wurden sieben Personen verletzt, eine Person schwer. Drei Notärzte, Feuerwehr, DRK und ein Helikopter sind im Einsatz. Die B 31 ist zwischen Abfahrt Buchenbach und Hinterzarten derzeit voll gesperrt.