PH-Boykott: Quorum um 56 Teilnehmer verfehlt

Christian Deker

Der Boykott der Studiengebühren an der Pädagogischen Hochschule (PH) Freiburg hat das Quorum knapp verfehlt. 844 Lehramts- und Pädagogikstudierende haben bis heute die 500 Euro auf das Treuhandkonto des UStA der PH Freiburg überwiesen, teilte der UStA mit. Das Quorum lag bei 900 Teilnehmern.

Obwohl das Quorum verfehlt wurde, wertet die Studentenvertretung den Boykott als Erfolg. „Dies ist ein klares Signal an die baden-württembergische Landesregierung, ihren aktuellen Kurs der Bildungsprivatisierung zu revidieren“, sagte Fabian Kienert, Vorstand des UStA der PH Freiburg. „Wir bleiben bei der Forderung nach einem gebührenfreien Studium und der Rückzahlung der bereits entrichteten Studiengebühren.“


Am Donnerstag um 12 Uhr wollen die Studierenden auf einer Vollversammlung darüber entscheiden, ob trotz des Unterschreitens des Quorums das Geld weiterhin nicht an die Hochschule überwiesen wird.

Mehr dazu:

  • fudder: http://fudder.de titel="">Ev. Fachhochschule: Boykott-Quorum erreicht