Parkhaus steht vor dem Aus

Markus Hofmann

Dem Techno-Club Parkhaus in Kenzingen steht die Schließung bevor. Der Grund: Die Betreiber und der Vermieter können sich nicht auf einen neuen Mietvertrag einigen. "Wir können zur Stunde nicht sagen ob und wie der Club weitergeführt wird", sagen die Parkhaus-Leute.

Die Betreiber des Parkhauses, die FRB Diskothek Südbaden GmbH (Freiburg), sprechen die Differenzen offen an:  "Heizung, Toiletten - alles ist total verratzt und kaputt", schimpft Mitbetreiber Holger Probst. "Wenn man die Kloschüssel aus dem Estrich heben und davontragen kann, dann ist das einfach schlecht." Der Vermieter wolle nicht in die notwendige Instandhaltung investieren  - und trotzdem eine höhere Pacht erzielen.  Darauf wollen sich die Betreiber nach den Worten von Probst nicht einlassen, worauf Vermieter Franz Fuchs den Vertrag gekündigt habe.


Am 15. Februar läuft der Mietvertrag aus. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge wird beim Gig von Moonbootica (10. Februar) die letzte Party im Parkhaus gefeiert. "Wir können zur Stunde nicht sagen ob und wie der Club von uns als "Parkhaus" weitergeführt wird", sagt Probst. Deswegen sei man nun auf der Suche nach Alternativen.

Mehr dazu:

  • Hinter der Betreiber-GmbH stehen Michael Kugler (Geschäftsführer), Daniel Schmidt und Holger Probst, die beide auch das Nitebeat-Magazin herausgeben.