Panne bei StudiVZ: Neue Passwörter für alle!

Markus Hofmann

Erneute Sicherheitspanne beim Studenten-Netzwerk StudiVZ: Weil unbekannte Angreifer Mailadressen, Zugangsdaten und Freundschaftsverbindungen ausgelesen haben, müsse sich alle Mitglieder der Plattform ein neues Passwort zulegen. Aus Sicherheitsgründen.

Wie heise.de berichtet, haben Unbekannte die Nutzerdatenbank der Internetplattform angezapft. Wie viele Profile davon betroffen sind, ist noch unklar. Die Betreiber der Plattform haben daraufhin sämtliche Passwörter zurückgesetzt. Zwischenzeitlich war StudiVZ aus diesem Grund nicht zu erreichen - die Datenbank war aberaucht. Zur Stunde finden Mitglieder bei StudiVZ die etwas unbeholfene Aufforderung: "Bitte erstellt Euch ein neues Passwort NUR für studiVZ!" Laut Golem sind die Passwörter bei StudiVZ verschlüsselt in der Datenbank abgelegt. Das heißt: Hacker können selbst ausgespähte Passwörter nicht ohne weiteres als Klartext interpretieren.


Das Unternehmen hat angekündigt, Strafanzeige zu erstatten. StudiVZ-Geschäftsführer Ehssan Dariani geht laut heise davon aus, dass es den Angreifern bis zum Zurücksetzen der Passwörter nicht gelungen sei, mit den erlangten Passwörtern Schaden anzurichten.