Oroboros: Hmmmm! Energiecluster!

Carolin Buchheim

Oroboros ist ein kleines Flash-Game, das ein bisschen an den Handy-Game-Klassiker "Snake" erinnert. Man steuert ein schlangenförmiges Etwas, das durch das All schwebt und Energiecluster frisst.



Aber Vorsicht: Die Energiecluster, die beim Fressen, Punkte und Energie bringen, dürfen nicht an den Schwanz der Schlang geraten, sonst kosten sie gleich wieder Punkte und Energie. Der Schlangenschwanz wird immer länger, was das Navigieren zwischen den Clustern immer schwieriger macht


Frisst man genug Cluster, kommt man ein Level weiter; Diverse zu fressende Schutzcluster verschaffen dem fragilen Schwanz Schutz.

Gesteuert wird bei Oroboros über die Maus, und so richtig stressig wird es erst in den höheren Leveln.

Mehr dazu:

Oroboros: Website