Kino

Open-Air-Filmforum "Living Walls" zieht ins Sedanviertel

Carolin Johannsen

Wenn Hauswänden Leben eingehaucht wird: Am Mittwoch findet wieder das Open-Air-Filmforum "Living Walls" statt. Diesmal geht’s ins Sedanviertel mit einer "Freiburger Film Forum Edition."

Filme schauen wird zur Kinowanderung: Auf Hauswänden und Fassaden werden am Mittwochabend bei Living Walls mehrere Kurzfilme gezeigt. Das Studierendenwerk und das Kommunale Kino veranstalten das Event gemeinsam. In den verschiedenen Umgebungen bekommen die Filme eine ganz andere Atmosphäre.


Bei dieser Sommeredition ist auch das Freiburger Film Forum mit dem "Festival of Transcultural Cinema" mit im Boot. So gibt es einige handverlesene Kurzfilme des Filmforums an den Hauswänden zu sehen. Die Filme geben Einblicke in aktuelle politische und gesellschaftliche Themen in verschiedenen Ländern.

Start der Kinowanderung ist um 21.30 Uhr auf dem Parkplatz Ecke Heinrich-von-Stephanstraße und Faulerstraße (Faulerpalette).
Was: Living Walls – die leinwandfreie Kinowanderung

Wann: 22.5., 21.30 Uhr

Eintritt: frei