Old-School-Melodic-Punk: The Avengers im Walfisch

Matthias Cromm

Nach 35 Jahren sind sie zurück: The Avengers. Als musikalische Lehrmeister von Green Day, Social Sistortion und The Offspring kehren sie nun selbst zurück auf die Showbühne. Am Sonntag sind The Avengers im Walfisch:



Die erste Welle US-kalifornischer Punkrockbands Mitte der 70er Jahre brachte jede Menge stilbildene Bands hervor. Einige überdauerten nur wenige Jahre, hinterließen ein paar 7inches und eine LP. Andere blieben über Jahrzehnte erhalten und sind nun die Dinosaurier der Bewegung. Aus Kalifornien stammen unter anderem The Weirdos (1976), The Skulls (1977), The Dils (1977), The Dickies  (1977), Dead Kennedys (1978), Black Flag (1976), T.S.O.L. (1978), Circle Jerks (1979), Agent Orange (1979), Social Distrotion (1979), The Adolescents (1980), The Vandals (1980) und Bad Religion (1980).


Einige der Bands, die aus der Bewegung kaum wegzudenken sind, aber nur kurz Bestand hatten, sind in den letzten Jahren noch einmal zurückgekehrt - im Zuge des Punkrevivals, der in den 1990er Jahren durch die Green-Day-Platte 'Dookie' ausgelöst worden war.  Die Avengers, gegründet 1977 in Los Angeles, gehört in diese Kategorie. Sie existierten nur bis 1979. Im Jahr 1999 kamen sie noch einmal für einige Konzerte zusammen, seit 2004 sind sie wieder aktiv.

Zwischen 1977 und 1979 brachten es die Avangers nur auf einige wegweisende 7inches, obwohl Sex-Pistols-Gitarrist Steve Jones nach einer gemeinsamen Show in San Francisco im legendären Winterland so begeistert war, dass er sie zu einer Studiosession einlud. Das Besondere an den Avengers war nicht nur die grandiose Songwriterin und Sängerin Penelope Houston mit ihrer herrausragenden Stimme - eine der Vorreiterinnen der selbstbewusten Frauen in der Männerdomäne Punkrock. Auch das extraordinäre Gitarrenspiel und die bereits vorweggenommenen Anklänge von melodischem Hardcore vermischt mit Agressivität und Melancholie ist außerordentlich.

Die Posthum 1983 erschienene LP, häufig wegen der Coverfarbe als das Pink Album bezeichnet, ist eine Zusammenstellung von nie veröffenlichten Aufnahmen und gilt noch heute für viele als bestes Melodic-Hardcore/Punkrockalbum aller Zeiten.

Am Sonntag sind die Avengers im Walfisch zu sehen und zu hören. Wer also wissen will, in welche Schule Bad Religion, Green Day, Social Distortion und The Offspring gegangen sind, sollte sich hier hochwertigen Punkrock der ersten Stunde lehren lassen, denn die Avengers gelten nach fast 35 Jahren wieder als heiße Liveband.

Avengers - The American In Me

Quelle: YouTube


Avengers - We Are The One

Quelle: YouTube


Mehr dazu:

Was: The Avengers
Wo: Subkulturkneipe Walfisch, Schützenallee 1, Freiburg
Wann: Sonntag, 22. Juli 2012, 21 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 10 Euro, Abendkasse 13 Euro